Televino ... die Weine Italiens ... Preise wie ab Lager ... direkt zu Ihnen nach Hause
  Weine   Kellerei   Historie   Auszeichnungen

Gründung:1968
Standort:Lazise (VR)
Besitzer/Präsident:Gian Andrea Tinazzi
Önologe:Giuseppe Gallo
Weinberge:72 ha
Produzierte Flaschen:1.250.000
Firmenvideo ansehen (Flash)
Weinproben Tinazzi
 
 

Die Kellerei Tinazzi wird heute von Gian Andrea und seinem Sohn Giorgio in der 3. Generation geführt. Ursprünglich war der Betrieb klein und hatte nur wenig finanzielle Mittel zur Verfügung. Trotzdem blieb man der Devise „Qualität vor Quantität“ treu und verzichtete auf kurzfristige finanzielle Vorteile. Stattdessen konzentrierte sich Gian Andrea ganz auf sein Können und seine Leidenschaft für den Weinbau und legte somit den Grundstein des Erfolges.

Heute kreiert die Kellerei Tinazzi unter Leitung des Enologen Giuseppe Gallo Jahr für Jahr Veroneser-Weine auf höchstem Qualitätsniveau. Dies geschieht mit modernster Technik im Hauptsitz der Kellerei in Lazise in der die Vinifizierung erfolgt und sich das Lager und die Verwaltung befindet. Zur Verfeinerung und für den Reifeprozess der Top-Weine kann Tinazzi auf das zur Kellerei gehörende Weingut Tenuta Valeselle zurückgreifen, wo die Holz- und Barriquefässer ideale Lagerbedingungen finden.

 
 
Kundenmeinungen
ekomi Siegel
Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertung (4)
gefällt mir gut
Gefällt mir gut
geschrieben am: 13-04-2014
Televino Blog
Der Legende nach verdankt der schwarze Hahn seine Entstehung der großen Rivalität zwischen den beiden Stadtstaaten Florenz und Siena. Um den endlosen territorialen Konflikt aus der Welt zu schaffen, entschieden die beiden Städte im 13. Jahrhundert, zwei edle Ritter beim ersten Hahnenschrei aufbrechen und auf die gegnerische Stadt zureiten zu lassen. Der Treffpunkt sollte die neue Grenze markieren. Die Sieneser verwöhnten ihren weissen Hahn, so dass dieser fett und faul wurde. Im Gegensatz dazu wählten die Florentiner einen schwarzen Hahn, den sie so kurz hielten, dass er am entscheidenden Morgen lange vor Sonnenaufgang hungrig krähte. So konnte sich der Reiter aus Florenz sehr früh auf den Weg machen und es gelang ihm, bis kurz vor die Tore Sienas zu kommen... Das Profil des schwarzen Hahns verkörperte über Jahrhunderte das Emblem der Chianti-Liga und es verwundert nicht, dass das 1924 gegründete Schutzkonsortium des Chianti Classico diese Figur als Symbol übernommen hat. Der schwarze Hahn gilt als Garant dafür, dass die strengen Auflagen bei Anbau, Lese und Vinifizierung des Chianti Classico eingehalten werden. Zum aktuellen Angebot an Chianti Classico
(1 Kommentar vorhanden)
geschrieben am: 18-03-2014
Häufig gesucht
amarone   muri   prosecco   lambrusco   brunello   roero   lenotti   banfi   primitivo   kaltern   marzadro   pinot   valpolicella   soave   tinazzi   lugana   scaia   barolo   
Besuchen Sie uns auf
Televino auf Facebook
Partner
Paypal
DHL
UPS