Televino ... die Weine Italiens
  Weine   Kellerei   Historie   Auszeichnungen

Gründung:1968
Standort:Lazise (VR)
Besitzer/Präsident:Gian Andrea Tinazzi
Önologe:Giuseppe Gallo
Weinberge:12 ha
Produzierte Flaschen:1.300.000
Firmenvideo ansehen
Weinproben Tinazzi
 
 

Die Kellerei Tinazzi wird heute von Gian Andrea und seinem Sohn Giorgio in der 3. Generation geführt. Ursprünglich war der Betrieb klein und hatte nur wenig finanzielle Mittel zur Verfügung. Trotzdem blieb man der Devise „Qualität vor Quantität“ treu und verzichtete auf kurzfristige finanzielle Vorteile. Stattdessen konzentrierte sich Gian Andrea ganz auf sein Können und seine Leidenschaft für den Weinbau und legte somit den Grundstein des Erfolges.

Heute kreiert die Kellerei Tinazzi unter Leitung des Enologen Giuseppe Gallo Jahr für Jahr Veroneser-Weine auf höchstem Qualitätsniveau. Dies geschieht mit modernster Technik im Hauptsitz der Kellerei in Lazise in der die Vinifizierung erfolgt und sich das Lager und die Verwaltung befindet. Zur Verfeinerung und für den Reifeprozess der Top-Weine kann Tinazzi auf das zur Kellerei gehörende Weingut Tenuta Valeselle zurückgreifen, wo die Holz- und Barriquefässer ideale Lagerbedingungen finden.

 
 
Kundenmeinungen
Kundenrezensionen
Durchschnittliche Kundenbewertung (1)
Leider schon ausverkauft
Ein toller Lambrusco, den ich gerne nachbestellt hätte!
geschrieben am: 08-07-2016
Televino Blog
Ort: Kellerei Batasiolo, La Morra (Piemont) Datum: Samstag, 14.05.2016 Teilnehmer: 20 Kunden der Fa. Televino Motto: Die Welt des Barolo „Cerequio und Brunate in La Morra, Boscareto und Briccolina in Serralunga, Bricco di Vergne in Barolo, Bussia Bofani in Monforte: Es genügt, einen kurzen Blick auf die Liste der von der Familie Dogliani in der Barolo-Zone erworbenen Weingüter zu werfen, um zu verstehen, wie bedeutsam das Rebvermögen der Marke Batasiolo ist.“ (Gambero Rosso 2016) Zusammen mit Verkaufsleiter Marco Biscardo empfing uns Fiorenzo Dogliani persönlich in der mehr als beeindruckenden Kellerei. Von der Anlieferung der Trauben über die Fermentation in Edelstahltanks bis hin zu den einzigartigen Barriquekellern – der Önologe Oreste Dogliani brachte gemeinsam mit Marco Biscardo Infos und Stories aus erster Hand, sowohl über die Arbeit in der Kellerei als auch über die Geschichte von Batasiolo. Und dann war es soweit: Die Degustation unter dem Motto „die Welt des Barolo“. Nach einer kurzen Verkostung der Selektionsweine Gavi, Arneis, Chardonnay, Dolcetto und Barbera begannen wir mit den Barolo Cru-Lagen. Allein die Namen der weltberühmten Einzellagen machten neugierig, doch alle 5 Einzellagen nach- und nebeneinander zu verkosten zu können - ein einmaliges Erlebnis! Bofani, Brunate, Cerequio, Boscareto, Briccolina - wie aus der gleichen Rebsorte nur durch das unterschiedliche Terroir so verschiedene Weine entstehen können, hatte niemand vermutet. Marco Biscardo erläuterte die Kontraste von Boden, Klima und Vinifizierung der verschiedenen Einzellagen und verdeutlichte so die Vielfalt und Einzigartigkeit des Barolo-Gebietes eindrucksvoll. Nach getaner „Arbeit“ ging es zum Aperitif in den Weinberg Bofani. Spumante Metodo Classico oder alternativ natürlich Barolo Bofani 2010 passten ausgezeichnet zu ausgesuchten regionalen Salami- und Käsevariationen. Als unerwartetes Highlight lud uns die Kellerei zum Abendessen ein. Ein fantastischer Ausblick über die Weinberge, typisch piemonteser Küche, verschiedene Barolo-Einzellagen der besten Jahrgänge des letzten Jahrzehntes sowie die gemütliche und familiäre Atmosphäre hinterließen bleibende Eindrücke. Danke! Mille grazie an Marco Biscardo und Oreste Dogliani und einen ganz besonderen Dank an Fiorenzo Dogliani, der uns diesen eindrucksvollen und einzigartigen Besuch ermöglicht hat.
geschrieben am: 06-06-2016
Häufig gesucht
marzadro   avanzi   Prosecco   nardini   scaia   Grappa   pauls   tinazzi   muri   donaci   lugana   lenotti   bottega   Rose   lambrusco   
Besuchen Sie uns auf
Televino auf Facebook
Partner
Paypal
DHL
UPS