Televino .. der Blog rund um italienische Weine  
 
 

geschrieben von Markus Landmann am 20. April 2010  -  gepostet in: Unterwegs in Italien, Weinnews

Über 152.000 Besucher und ein Plus von 4,4% bei den Fachbesuchern! – Fazit der Messegesellschaft zur 44. Vinitaly in Verona.

Wie bereits angekündigt, waren wir für Sie vor Ort und haben unsere zahlreichen Geschäftskontakte gepflegt und einige neue, sehr interessante Kellereien ausfindig gemacht.

Im Mittelpunkt stand natürlich wieder das Verkosten zahlreicher neuer Weine und Jahrgänge. Dabei konnten wir feststellen, dass die Anzahl guter Qualitäten zunimmt. Besonderes Augenmerk legten wir daher bei der Verkostung auch auf die angedachten Preise der Erzeuger – dabei trennte sich dann sehr schnell die Spreu vom Weizen. Speziell in den Hallen Toskana und Piemont, in denen es dieses Jahr unserer Meinung nach deutlich ruhiger war, fanden wir nur wenige Weine, bei denen sich ein Kauf nahezu aufdrängte.

Großes Interesse bei der diesjährigen Vinitaly fanden die Regionen Veneto, Marken, Abruzzen und Apulien und dementsprechend groß war auch der Andrang in diesen Hallen. Hier fanden wir eine Vielzahl von Denominazionen, die sowohl unkompliziert zu genießen sind und als auch darüber hinaus ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten.

Die wichtigsten Infos in Kürze:
Tenuta de Angelis (Marken): Signor Fausti produziert nach wie vor einen hervorragenden Rosso Piceno Superiore; der neue Jahrgang 2007 kommt demnächst.

Giorgio Boeri (Piemont): vinifiziert einen neuen Barbera und Dolcetto als „Alltagswein“ – absolut überzeugend und in Kürze verfügbar.

Cantina di San Donaci (Apulien): konstant gute Qualität und unverändert günstige Preise.

Santa Maria la Palma (Sardinien): der Aragosta wird jetzt auch als Frizzante vinifiziert – ideal als Terrassenwein und bald bei uns am Lager.

Bulgarini (Lombardei): ein klasse Lugana und ein schöner und süffiger Chiaretto.

Melini (Toskana): dass Qualität und Preis in der Toskana kein Wiederspruch sein muss, beweist Melini eindrucksvoll. Genießen Sie neu I Coltri Rosso, Chianti San Lorenzo sowie den 2006er Selvanella. (3 Gläser im Gambero Rosso)

Tenuta Sant’Antonio (Venetien): Neu: Scaia Rose – wieder mal eine gelungen Kreation der vier Brüder Castagnedi.

Für viele neue Weine stehen wir noch in Verhandlungen direkt mit den Kellereien. Schon bald werden wir Ihnen unsere Neuentdeckungen aus der Welt des italienischen Weines präsentieren.


geschrieben von Markus Landmann am 6. April 2010  -  gepostet in: Allgemein, Weinnews

Biologischer Anbau in Verbindung mit bioarchitektonischen Grundsätzen in der Kellerei – dieses mutige Kellereiprojekt von Agriverde setzt mittlerweile nicht nur regional höchste Maßstäbe, sondern findet auch national und international größte Anerkennung.

Gambero Rosso 2010:
„Anführer der Kellercombo ist hier der Montepulciano Plateo, Jahrgang 2004. Ein imposanter Roter, reich und sehr typisch, der seine gewohnte Kraft ausspielt, gepaart diesmal mit einem Touch Finesse. Als Helfer zur Seite stehen ihm weitere Montepulciano d’Abruzzo, so der junge Riseis bester Machart, der Piane di Maggio und der Natum. Ausgezeichnet gelungen auch der duftige Cerasuolo und die Weißen, angefangen beim aromatischen, kernigen Pecorino Riseis bis hin zu den einfachen, aber rundum erfreulichen Trebbiano Piane di Maggio …“

Genießen Sie die „Zwei-Gläser-Weine“ aus biologisch anerkanntem Anbau, und dies zu den besonders günstigen Preisen!


 
Themen
  • Kategorien

  • Monatsarchiv

    Sonstiges

    RSS Artikel

    RSS Kommentar

    Anmelden

    Registrieren


    Häufige Begriffe
  •