Televino .. der Blog rund um italienische Weine  
 
 

geschrieben von Markus Landmann am 23. November 2010  -  gepostet in: Im Glas, Weinwissen

Ein außergewöhnliches Verfahren, das zu einem außergewöhnlichen Wein führt! Was aber macht diesen Wein eigentlich so besonders?

Das besondere Herstellverfahren beginnt schon bei der Ernte. Die Trauben werden per Hand geerntet und in kleine Kisten gebettet. In diesen trocknen sie für etwa 3 Monate; dabei verlieren die Trauben circa die Hälfte ihres Gewichtes und der Zuckergehalt konzentriert sich entsprechend. Nach der Vinifizierung, die meist im Januar stattfindet, reift der Amarone im Holzfass sowie anschließend in der Flasche.

Genießen Sie Amarone zu gebratenem Fleisch, Wildbret oder am besten als Abschluss eines Essens in gemütlicher Runde.


 
Themen
  • Kategorien

  • Monatsarchiv

    Sonstiges

    RSS Artikel

    RSS Kommentar

    Anmelden

    Registrieren


    Häufige Begriffe
  •