Televino .. der Blog rund um italienische Weine  
 
 

geschrieben von Markus Landmann am 8. August 2013  -  gepostet in: Allgemein, Unterwegs in Italien

Einzigartig die Lage: Südöstlich von Montepulciano, umgeben von Eichen- und Buchenwäldern (ital. faggeto), sanfte Hügel mit Blick auf 3 Seen.

Einzigartig das Terrain: Der Stein des Teufels (Pietra del Diavolo), tonhaltige mit Tuffstein durchsetzte Böden, die mit ihrer Schichtung für den berühmten gelben Stein charakteristisch sind. Der Legende nach hat der Teufel (it. Diavolo) diesen Stein nur deshalb so hart gemacht, um dessen Benutzung für den Bau der Kathedrale von St. Agnese zu verhindern. Im obersten Teil des Hügels geht der Stein in eine Felsplatte über, auf der man einst das Stampfen von Pferden hörte, die frei in den umliegenden Wäldern lebten.

Einzigartig der Wein: Der begehrte Vino Nobile, der nach dem sagenumwobenen Felsen benannt wurde und der durch Aromen von Waldfrüchten, von Tabak und von Kräutern besticht.

weitere Infos: Tenuta Il Faggeto


geschrieben von Markus Landmann am 5. August 2013  -  gepostet in: Allgemein

Als erste Kellerei Südtirols strafft die Kellerei St. Pauls ihr Sortiment und geht damit einen weiteren Schritt in Richtung Qualität. Die typischen Südtiroler DOC-Weine werden zu einer Premiumlinie zusammengefasst. Großlagen wie z.B. Weißburgunder Plötzner oder Merlot Huberfeld bestimmen hier terraintypische Geschmacksrichtungen und verleihen den Weinen ihren Namen. Mit diesem Qualitätsgedanken möchte die Genossenschaftskellerei größere Übersichtlichkeit und Klarheit schaffen.

Die 2007 unter dem Namen „Passion“ eingeführte Top-Linie bleibt selbstverständlich erhalten. Mit der Philosophie Klasse statt Masse basiert so zukünftig das Sortiment von St. Pauls auf zwei Säulen: den Produktlinien „Premium“ und „Passion“

Neugierig geworden?
Die neue Weinlinie der Kellerei St. Pauls


 
Themen
  • Kategorien

  • Monatsarchiv

    Sonstiges

    RSS Artikel

    RSS Kommentar

    Anmelden

    Registrieren


    Häufige Begriffe
  •