geschrieben von Markus Landmann am 2. September 2013  - gepostet in: Allgemein, Weinnews
Alles begann mit einem Traum…

Umberto Cesari begnügte sich nicht damit, die historische Osteria seines Vaters in Bologna weiterzuführen – er wollte Wein nicht nur empfehlen und verkaufen. Als echter Pionier war er einer der ersten, der in der vielfach unterschätzten Region Emilia-Romagna an das Potential des Sangiovese glaubte.

Die Kellerei hat sich Schritt für Schritt zu einer der wenigen romagnolischen Weinproduzenten entwickelt, die Menge mit Qualität zu verbinden wissen. Umberto Cesari konnte seinen Traum vom terraintypischen Spitzenwein verwirklichen und diesem über die Grenzen hinaus Rang und Beliebtheit verschaffen.

Neugierig geworden?
Die Weine von Umberto Cesari