geschrieben von Markus Landmann am 20. März 2015  - gepostet in: Allgemein

Nero d’Avola (dt. „Schwarzer aus Avola“) ist die Rebsorte Siziliens schlechthin, die ihren Namen der Stadt Avola im Süd-Osten der Insel verdankt.
Der Nero d’Avola gehört zu den autochtonen Rebsorten Siziliens und ist mit über 17.000 ha Anbaufläche über die ganze Insel verbreitet. Ob reinsortig oder als Cuvee (mit Frappato, Perricone und Syrah) machen die Nero d’Avola-Weine ihrem Namen alle Ehre: Tiefdunkel („schwarz“) in der Farbe, mit beerigen Aromen und einer komplexen Struktur!

Unser Sortiment an Nero d’Avola