Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Stock  

Historischer Rückblick

 
Stock  

Die Rezeptur für Keglevich Wodka geht auf das Jahr 1882 und den ungarischen Grafen Stephan Keglevich zurück. Ausschließlich aus reinem Getreide destilliert, war Keglevich Wodka einer der bekanntesten Wodkas der Donaumonarchie.

Etwa zu gleicher Zeit (1884) gründete in Triest der damals 18-jährige Lionello Stock zusammen mit einem Partner eine kleine Brennerei mit dem Ziel, einheimische Weine zu destillieren. Diese Destillate waren damals in Frankreich äußerst begehrt für die Produktion von Cognac, da eine Pilzkrankheit im Gebiet der Charante die Traubenernte fast vollständig zerstört hatte.

Nach dem 1. Weltkrieg wurde die Firma Stock, in Triest ansässig, italienisch und in wenigen Jahren gelang es, den italienischen Markt zu erobern. In den folgenden Jahren erwarb Stock andere Brennereien und beteiligte sich u.a. auch an der Graf Stephan Keglevich Nachfolger AG, deren Unternehmensgegenstand die Herstellung und der Vertrieb von Weinbrennereiprodukten unter der Marke Graf Keglevich war.

Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Produktionsstätten im Osten enteignet; Stock wurde zu einer Aktiengesellschaft mit dem Hauptsitz in Triest. Mit dem Hauptprodukt Brandy Stock 84 gelingt der Wiederaufstieg des Unternehmens. Das Sortiment wird nach und nach erweitert und in über 120 Länder exportiert. 1995 wurde Stock von der Eckes AG übernommen und ging 2007 in den Besitz der Investmentgesellschaft Oaktree Capital Management über. Anfang 2009 bezogen Geschäftsleitung und Verwaltung neue Büroräume in Mailand; die Produktion verblieb am historischen Firmensitz in Triest.