Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 
 
Schriftzug fontana_candida 

Historie

 
Historie fontana_candida

Lange als Familienbetrieb geführt, wurde die Kellerei Fontana Candida 1958 in eine Gesellschaft umgewandelt. Als Firmensitz fungiert ein Gutshaus, das auf dem Hügel gleichen Namens an einer Stelle steht, an der sich einst eine imposante römische Villa, möglicherweise eine Besitzung des Dichters Horaz, erhob. Bei dieser alten Villa liefen viele aus dem Monte Porzio kommende Wasserleitungen zusammen. Die Bezeichnung “Candida” könnte sich daher von dem Wort “calido” (heiß) ableiten oder auch, in Anspielung auf die Farbe des Wassers, von “candido” (weiß, rein).

Die Kellerei befindet sich im Gemeindegebiet von Monteporzio (Mons Portii), dem Geburtsort von Marcus Porcius Cato d.Ä. (243–149 v. Chr.), der mit seiner Schrift über die Gutswirtschaft (De agricoltura) einen Beweis seiner Liebe zu seiner Heimat, zugleich aber auch dafür hinterließ, dass hier bereits seit undenklichen Zeiten Reben kultiviert werden. Der Weinberg, schrieb er, sei getreu der Tradition der Väter in der besten Lage anzupflanzen, sodass die Trauben, wenn ihre Zeit gekommen sei, zu Wein reifen könnten.