Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Poggio dei Gorleri


Weine (7)         die Kellerei         Auszeichnungen
 
Mit einer Rebfläche von 6,5 ha und einer Produktion von 69 000 Flaschen pro Jahr gehört Poggio dei Gorleri schon zu den großen Anbietern der Region. Seit ihrer Gründung im Jahr 2003 hat sich die Kellerei ganz der Vinfizierung von Vermentino- und Pigatoreben verschrieben, seit ein paar Jahren mit großem Erfolg auch der von Granaccia- und Dolcettoreben, die hier ebenso ihr ideales Habitat finden und bevorzugt in Guyot-Erziehungsformen gezogen werden. Die Weinberge befinden sich in Andora, Albenga und Diano Marina, alle auf Hügeln mit karger Erde, aber gutem Wasserabzug. Jeder Weinberg weist Unterschiede bezüglich seines Mineralstoffgehalts auf; so findet man in Albenga ein gutes Ton- und Eisenvorkommen, in Diano Marina dagegen mehr Kalkanteile. Das Ergebnis sind differenzierte Weine mit solider Säurestruktur, tiefgründig und kraftvoll.

Die Weinherstellung wird vom Starönologen Giuseppe Caviola betreut und es gelingt ihm seit einigen Jahren, die Kellerei Poggio dei Gorleri auf den Hitlisten nationaler und internationaler Weinbeurteiler zu platzieren. So hat man von den Weinbergen dieses Weinguts mit seinem Agritourismo nicht nur einen großartigen Ausblick auf das Meer, den Golf von Diano bis hin zum Golf von Imperia, sondern die Kellerei produziert durchweg Weine mit eigener, starker Persönlichkeit und „ist längst zu einem Synonym für gleichbleibende Qualität in der Weinbauregion Riviera Ligure di Ponente und anderswo geworden.“ (Gambero Rosso 2015)
Sie zählt zu den schönsten Küsten der Welt – die Küste westlich von Genua bis zur italienisch-französischen Grenze. Hier liegt die Riviera Ligure di Ponente, eine der sieben DOC-Zonen Liguriens und hier, an der Riviera dei Fiori, nur wenige Minuten von der Stadt Imperia entfernt, liegt das Weingut Poggio dei Gorleri. Eine steile Bergstraße führt vom Touristenzentrum Diano Marino hinauf direkt zur Kellerei, von der aus man einen atemberaubenden Ausblick über die Weinbergterrassen bis hin zum Golf von Imperia genießen kann.

Giampiero Merano kaufte 2003 zusammen mit seinen Söhnen Amtteo und David das landwirtschaftliche Anwesen Poggio dei Gorleri. Unterstützt vom bekannten Önologen Giuseppe Caviola, begann die Familie Merano, die bis zu 30 Jahre alten Weinstöcke zu bearbeiten und die autochthonen Rebsorten, vor allem Vermentino und Pigato zu veredeln, letztere eine rein ligurische Spezialität mit antiker Herkunft. Die Weinberge liegen in Hanglagen mit kargen Böden, aber guter Wasserdurchlässigkeit und unterschiedlichsten Mineralstoffanteilen, sind deshalb von den Inhabern schwer zu bewirtschaften und erfordern differenzierte Vinifizierungsprozesse.

Man mag die Kellerei Poggio dei Gorleri als junge Kellerei bezeichnen, aber schon in der relativ kurzen Zeit ist es der Familie Merano gelungen, sich zum Star unter den Kellereien der Riviera Ligure di Ponente emporzuarbeiten. Das schöne Weingut, das seit einiger Zeit als Agritourismo auch Appartements mit Übernachtungsmöglichkeiten anbietet, macht der Geschichte der ligurischen Weine alle Ehre und sorgt für Weine, die vor Extrakt und Aromastoffen zu bersten scheinen.
Gründung:
2003
Standort:
Diano Marina IM
Besitzer/Präsident:
Familie Merano
Önologe:
Giuseppe Caviola
Weinberge:
6,5 ha
Produzierte Flaschen:
69.000