Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Nino Negri


Weine (9)         die Kellerei         Auszeichnungen
 
Betriebssitz und Kellerei sind im Palazzo Quadrio untergebracht, der auf den Grundmauern einer Burg aus dem 15. Jahrhundert errichtet wurde. Das mächtige Kellergewölbe, das sich bis zur Ortsmitte erstreckt, beeindruckt durch eine faszinierende Wechselfolge von traditionellen großen Holzfässern aus slowenischer Eiche, Edelstahltanks und ordentlich gestapelten Barriques - Ausdruck einer perfekten Einbindung von Tradition und modernen Technologien!

Unter der fachkundigen Aufsicht des Önologen Casimiro Maule und dank dessen ausgeprägter Winzerleidenschaft und solider Fachkompetenz verwandeln sich die Chiavennasca-Trauben (aristokratische Sprösslinge der hier im Valtellina bestens akklimatisierten Nebbiolo-Rebe) in Spitzenweine von weltweit anerkannter und ausgezeichneter Qualität. Nicht umsonst zählt Nino Negri zu den dynamischsten Kellereien des italienischen Weinbaupanoramas, die selbst Stile und Tendenzen diktiert und mit einem Gesamtergebnis von allerhöchster Güte überzeugt. Und ist dem italienischen Markt immer einen Schritt voraus... (Gambero Rosso)
Das Weingute Nino Negri, das 1897 gegründet wurde, gilt als Leaderbetrieb des Veltlins. Die an den Berghängen kultivierten Reben haben in diesem Gebiet dank mineralischer Böden, bester Durchlüftung und dank des optimalen Sonneneinfalls ein ideales Habitat gefunden. Die großen Chancen für die hier gewonnenen Weine hatte als erster der aus Graubünden stammende Kondottiere Von Guler erkannt, der schon im 16.Jahrhundert mit dem Verkauf im Tal begann. Drei Jahrhunderte später gründete Nino Negri den gleichnamigen Betrieb. Er füllte seine Gewächse nicht mehr in Fässchen, sondern in Flaschen ab; dadurch fanden die Weine über die Ortsgrenzen hinaus auch in der Lombardei und in der Schweiz Verbreitung und Bekanntheit....

Den ausschlaggebenden Impuls gab jedoch Ninos Sohn, Carluccio Negri. Mit der Erneuerung und Restrukturierung des Betriebes gelang die Eroberung bisher ferner Märkte wie USA, Kanada und Australien. Eine Kellerei, die in ständiger Weiterentwicklung auch auf Nachhaltigkeit der Produkte setzt. Seit den 80er Jahren ist Nino Negri Teil des Verbandes der Gruppo Italiano Vini. Heute gilt das modern und straff organisierte Weingut mit seinen betriebeseigenen 36 ha Weinbergen als Juwel dieses Imperiums und ist ein Synonym für Veltliner Spitzenweine mit zahlreichen Auszeichnungen.
Gründung:
1897
Standort:
Chiuro (SO)
Besitzer/Präsident:
Gruppo Italiano Vini
Önologe:
Casimiro Maule
Weinberge:
36 ha
Produzierte Flaschen:
800.000