Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Batasiolo


Weine (14)         die Kellerei         Auszeichnungen
 
Batasiolo - eine einzige Liste der Superlative: 10 Gutshöfe mit über 140ha eigenen Weinbergen in den besten Lagen der Langhe, mehr als 500 kleine und große Fässer, 7 Barolos mit z.T. zusätzlicher geografischer Bezeichnung, 30 Etiketten in der Auswahl des Gambero Rosso und und und...

Das Weingut der 5 Brüder Dogliani gehört zu den größten des Piemont; dass Größe und Qualität sich aber nicht widersprechen, beweist Batasiolo jedes Jahr eindrucksvoll. Ausgangspunkt und Filetstücke der Kellerei sind die prestigeträchtigen Weinberge in erstklassigen Lagen: Batasiolo, Morino, Cerequio und Zonchetta in La Morra, Boscareto und Corda della Briccolina in Serralunga d’Alba, und in Monforte d’Alba die Weinberge Tantesi und Bofani, um nur einige zu nennen. "Gute Weine kommen von guten Rebgärten ... gute Arbeiten im Keller tragen zur Erzeugung eines herausragenden Weines bei, können aber das im Weinberg versäumte nicht aufholen!" so Fiorenzo Dogliani, der bevollmächtigte Verwalter der Batasiolo AG. Aber nicht nur in den Weinbergen haben die anspruchsvollen Nebbiolo-Trauben ihr bestes Habitat gefunden (kalkhaltige Mergelböden und steile Süd- oder Südwestlagen), sondern auch in den Kellern von Batasiolo. So paaren sich Leidenschaft mit Kompetenz, Emotionen mit know-how und alte Weinkeller mit modernstem Equipment und lassen Weine von unnachahmlicher Aromatik entstehen.

Die elegante und terroirtypische Struktur findet sich im Moscato d´Asti und Dolcetto ebenso wie in den Rotweinen Barbera, Barbaresco und allen voran in den diversen Barolo-Etiketten. Diesem "König der Weine" hat sich die Familie Dogliani voll und ganz verschrieben und begeistert nicht nur Weinkritiker jedes Jahr aufs neue, sondern auch Weinliebhaber aus aller Welt.



Alles begann 1978 mit dem Kauf einer Kellerei in La Morra. Aber eigentlich begann alles schon in den 50er-Jahren mit der Gründung der Kellerei Chiola. Sie bestand aus 7 geschichtsträchtigen Gutshöfen, die sich allesamt mitten in den Weinbergen in den besten Lagen des Langhe-Gebiets befinden. Mit dem Kauf brachten die Gebrüder Dogliani weitere Rebflächen aus ihrem Familienbesitz in das Unternehmen ein und vergrößerten so die Anbauflächen beträchtlich. Auch in den Folgejahren erwarben die Doglianis zusätzlich Gutshöfe, so dass heute die Kellerei mit 10 Gutshöfen und ca. 140ha bestem Terrain zu den größten Weinbauunternehmen des Piemont zählt.

70% der Rebflächen sind mit den anspruchsvollen Nebbiolo-Trauben bepflanzt, der ältesten autochthonen Rebsorte der Region und hier setzt die Kellerei mit ihren Barolo-Etiketten Maßstäbe. Mitten in diesem Barolo-Gebiet liegt der Weinberg Batasiolo und der gleichnamige Gutshof, auf dem sich auch das Kernstück der Kellerei befindet. Was also lag für die Brüder Dogliani näher, als ihrem Besitz den Namen "Beni di Batasiolo" (dt. Beni = Anwesen, Landgut) zu verleihen? Mit dieser Namensgebung zeigt das Unternehmen einmal mehr seine Referenz gegenüber dem Land und verdeutlicht die enge Verbindung des Winzers zu seinen Weinbergen. Batasiolo zeigt aber auch, wie vielschichtig interpretierte Rotweine mit Charakter vinifiziert werden können; mit dem Barolo als Protagonisten bestätigt die Kellerei ihren exklusiven Status in der Region.
Gründung:
1978
Standort:
La Morra
Besitzer/Präsident:
Familie Dogliani
Önologe:
Oreste Dogliani und Paolo Pronzato
Weinberge:
ca. 140 ha in La Morra, Serralunga d’Alba, Corda della Briccolina
Produzierte Flaschen:
2.500.000