Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Ca Bianca


Weine (6)         die Kellerei         Auszeichnungen
 
Die Kellerei Ca´Bianca zählt zu den modernen, aufstrebenden Weingütern des Piemont. Die eigene Anbaufläche erstreckt sich rund um die Kellerei in den Gebieten des Alto Monferrato und des Bassa Langa, ein für den Weinbau geradezu berufenes Stück Erde. Überwiegend mit Barbera- und Dolcetto-Reben bestockt, umfasst das Portfolio der Kellerei auch eine Auswahl der besten Weine des Gebiets, nämlich Barbaresco und Barolo, aber auch Moscato und andere namhafte Weissweine.

Mit dem Önologen Marco Galeazzo, der 2017 die Weinbereitung an Andrea Autino übergeben hat, gelang der Aufstieg des Unternehmens und die Weine von Ca´Bianca fanden und finden immer mehr Anerkennung. Als junge und dynamische Kellerei setzt Ca'Bianca neben den Klassikern auch auf moderne Weine wie Brachetto, Moscato und Dolcetto. Insbesonders letzterer gilt als Geheimtipp, auch aufgrund seines Preis-Leistungsverhätnisses. Der gelungene Mix aus Terroir und Weinbautechnik bringt jedes Jahr autochthone piemonteser Weine hervor mit kräftiger und charakteristischer Geruchs- und Geschmacksausstattung, so dass die Kellerei zum Vorzeigebetrieb der Gruppo Italiano Vini avancierte.

Nur wenige Kilometer von Acqui Terme entfernt wurde 1954 die Kellerei Ca´Bianca gegründet. Hier, in den Hügeln des Alto Monferrato, eine der in punkto Wein wohl geschichtsträchtigsten und renommiertesten Gegenden Italiens, fanden und finden die typischen Piemonteser Weinreben die perfekte Kombination aus Boden und klimatischen Bedingungen. Nicht von ungefähr kommen 12 der 48 DOCG´s ( kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung) aus dieser Region.

Tenimenti Ca'Bianca (ca als Abkürzung für "cascine"; dt. Bauernhof) verfügt schon lange über 39ha Weinberge, die wie ein Gürtel die Vinifikations- und Abfüllkellerei umgeben. Größtenteils wurden diese mit Barbera bestockt, einer für die Anbauzone typischen Sorte, die hier seit dem Jahrgang 2008 das DOCG-Siegel Barbera d´Asti tragen darf.

Viele Jahre geriet die Kellerei in Vergessenheit und erlebte erst durch den Önologen Marco Galeazzo und die Übernahme der Gruppo Italiano Vini einen kontinuierlichen Wiederaufstieg. Auch der Generationswechsel in der Weinbereitung 2017 hat zur Modernisierung des Unternehmens beigetragen. So sieht sich Ca´Bianca auch heute als junge, dynamische Kellerei, die sich nicht durch traditionelle Fesseln einengen lassen, sondern sich vielmehr kontinuierlich erneuern und modernen Gegebenheiten anpassen will.
Gründung:
1954
Standort:
Alice Bel Colle
Besitzer/Präsident:
Gruppo Italiano Vini
Önologe:
Andrea Autino
Weinberge:
39 ha
Produzierte Flaschen:
650.000