Televino

Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: [email protected]
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Carlo Pellegrino


Weine (27)                  Auszeichnungen
 
Zurück
 
Passimora Nero d
 
 

Carlo Pellegrino 
Passimora Nero d'Avola Sicilia DOC 2019


Art.Nr. 6455 

Appassimento trifft auf Nero d'Avola. Carlo Pellegrino kreiert hieraus Passimora, einen leicht würzigen Allrounder mit einer Vielzahl ansprechender Fruchtaromen. Im Bouquet finden sich beim Passimora zarte süße Noten von roten Beeren, Granatapfel und getrockneten Pflaumen. Am Gaumen weich und vollmundig mit angenehmen, langanhaltenden Tanninen.

7,20 €

Inhalt: 0.75l (9,60 €/l)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.

WissenswertesWissenswertes: 
Die Intensität und Kraft hat dieser Wein nicht nur seiner Rebsorte Nero d`Avola zu verdanken. Für den Passimora werden die Trauben vor der Pressung und Gärung getrocknet. Der Nero d'Avola von Pellegrino wird dadurch konzentrierter und samtiger und kann das typisch, fruchtige Bukett der Rebsorte besser entfalten.
 
Anbau: 
Weinberge in der Provinz Trapani. In der Nähe von Marsala und Mazara del Vallo. 
Boden: 
Kalkhaltig, sandig und leicht lehmig.
 
Traubensorte: 
Nero d'Avola 100%.
 
HerstellverfahrenHerstellverfahren: 
Die Nero d`AvolaTrauben werden vor der Vinifizierung der Welktechnik (appassimento) am Weinstock unterzogen. Die Trauben (oder ein Teil davon) bleiben dabei länger an den Rebstöcken hängen. Es wird erst geerntet, wenn die Beeren fast wie Rosinen aussehen und nur noch wenig Flüssigkeit aufweisen. So erzeugen sie einen dickeren Most mit deutlich höherer Aromakonzentration. Nach der fachmännischen Mazeration folgt eine langsame Gärung bei kontrollierter Temperatur. Passimora reift danach für 4 Monate im Stahltank.
 
FarbeFarbe: 
Purpurrot mit violetten Reflexen. 
Bukett: 
Duftet nach roten Beeren und Granatapfel. Begleitet von süßen Noten von getrockneten Pflaumen und kandierten Früchten. 
Geschmack: 
Vollmundig, weich, warm und anhaltend. angenehm tanninhaltig.
 
Lagerung: 
Der Passimora kann noch 3-4 Jahre nach der Weinlese reifen. An einem kühlen, trockenen und dunklen Ort aufbewahren. 
Serviertemperatur: 
Servieren Sie den Rotwein bei 14-16°C.
 
ServiervorschlagServiervorschlag: 
Der Passimora Nero d'Avola passt perfekt als Aperitif in Kombination mit Aufschnitt und Käse. Aber auch ein Rotwein zu würzigen Pastagerichten.
 
Steckbrief:
Alkoholgehalt: 14,50 % Volumen
Säure: 6,00 g/l
Restzucker: 10,20 g/l
Verschluß: Kunststoffkork
Anbau: konventionell
Inhalt: 0,75 Liter
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Sulfit: 110 mg/l
Gesamtextrakt: 40 g/l
Ph-Wert: 3.44
Hersteller: C.P.C. S.p.a, 91025 Marsala (TP) - Italien, Prodotto in Italia

Jahrgang 2019 noch nicht ausgezeichnet. 

Jahrgang 2018 nicht ausgezeichnet. 

Jahrgang 2017 nicht ausgezeichnet. 
Es wurde noch keine Bewertung abgegeben
 
Carlo Pellegrino
„Der Marsala repräsentiert unsere Geschichte, aber die Firma lebt inzwischen von Rot- und Weissweinen, vom Passito di Pantelleria und anderen Süßweinen.“ ( Exportmanager Massimo Bellina in Merum)

Den Herausforderungen des Marktes und den veränderten Marktgegebenheiten steht Pellegrino mit modernem Geist gegenüber, ohne dabei Geschichte und Tradition aus den Augen zu verlieren. So wurden zwei Türme, die einstmals für die Lagerung von Wein bestimmt waren, in Degustationssäle umgebaut. Hier genießen die Besucher eine herrliche Panoramaaussicht auf die egadischen Inseln und auf Mozia. Auch bezüglich der Produktpolitik setzt die Kellerei, die in punkto Flaschenzahl zu den Größten Siziliens zählt, auf neue Strategien; nur etwa 1/7 der abgefüllten Flaschen sind noch Marsala-Weine.

Pellegrino verfügt heute über 3 Produktionsstandorte: Die historische Kellerei in Marsala, die moderne Kellerei Cardilla an der Stadtgrenze und die dritte Kellerei auf der Insel Pantelleria. Dieser Kellerei, dem dortigen Terrain und den dort lebenden Weinbauern fühlt sich Pellegrino besonders verpflichtet. Hier werden, hauptsächlich aus den Zibibbo-Rebsorten, der Moscato und der berühmte und wertvolle Passito di Pantelleria vinifiziert. Zusammen mit den Weinen von Carlo Pellegrino sind sie die Aushängeschilder der Kellerei. Zahlreiche Zertifizierungen und Auszeichnungen belegen die Ausnahmestellung des Hauses Pellegrino im sizilianischen Weinanbau.

Steckbrief

Gründung:
1880
Standort:
Marsala
Besitzer/Präsident:
Familie Alagna - Tumbarello
Önologe:
Catalano, Stella und Poma
Weinberge:
150 ha
Produzierte Flaschen:
7.000.000
So wie die Geschichte Siziliens ist auch die Geschichte des Hauses Pellegrino eine Legende, in der sich die Liebe der Götter zur Erde und zum Leben und Arbeiten der Menschen zeigt. In Sizilien, über viele Jahrhunderte die Kornkammer des heutigen Italiens, wurde der Weinbau erst im 18. Jahrhundert intensiviert. Auch die Geschichte des Marsala, benannt nach der Stadt Mars Allah (Hafen Gottes), beginnt erst zu dieser Zeit. Englische Kaufleute übertrugen die Produktionstechniken von Sherry und Portwein auf den aus der Grillo-Rebe gewonnen Weisswein durch Hinzufügen von Alkohol.

Die Chancen dieses neuen Produkts erkannte auch der Notar Paolo Pellegrino. Er gründete gemeinsam mit seinem Sohn Carlo 1880 eine eigene Kellerei und es gelang ihnen in wenigen Jahren, zu einer der bedeutensten Marsala-Kellereien aufzusteigen. Carlo und seine Frau, selbst Tochter einer französischen Weinbau-Familie, gaben ihr Wissen an ihre Kinder und Enkel weiter. Eng an die Entwicklung des Marsala gekoppelt, erlebte die Kellerei einen stetigen Aufschwung, aber auch die Zeit der hemmungslosen Massenweinproduktion, die den Marsala vom Spitzenprodukt für die Oberschicht zum einfachen Koch- und Konsumwein degradierte.

Dieser Entwicklung steuerte Pellegrino entgegen, indem die Kellerei sich einerseits auf die
historischen Rezepturen zur Herstellung des Marsala besann und sich andererseits auf die Vinifizierung des berühmten Moscato und Passito konzentrierte.

Unter dem Motto „Tradition, die sich zu Neuem bekennt“, tätigte Pellegrino umfangreiche Investitionen, vor allem in den Weinbergen. So kann die Kellerei Kontinuität über Generationen hinweg garantieren, immer mit dem Fokus auf Symbiose von Boden, Mikroklima und Varietät der angepflanzten Weinstöcke. Handfeste Zeugen sind die Weinberge von Pellegrino, die sich mit 150 ha auf den bestgelegenen Hügeln Westsiziliens ausdehnen.

Steckbrief

Gründung:
1880
Standort:
Marsala
Besitzer/Präsident:
Familie Alagna - Tumbarello
Önologe:
Catalano, Stella und Poma
Weinberge:
150 ha
Produzierte Flaschen:
7.000.000
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino
  • carlo_pellegrino

Steckbrief

Gründung:
1880
Standort:
Marsala
Besitzer/Präsident:
Familie Alagna - Tumbarello
Önologe:
Catalano, Stella und Poma
Weinberge:
150 ha
Produzierte Flaschen:
7.000.000
 

Wird oft zusammen gekauft:

 
 
Contado Aglianico Molise Riserva DOC
Di Majo Norante 
Contado Aglianico Molise Riserva DOC 2015
9,70 € (12,93 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Mucchietto Primitivo Puglia IGT
Pasqua 
Mucchietto Primitivo Puglia IGT 2020
8,50 € (11,33 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Passuluna Rosso Terre Siciliane IGT
Nicosia 
Passuluna Rosso Terre Siciliane IGT 2020
8,50 € (11,33 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.