Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Stiftskellerei Neustift


Weine (14)         die Kellerei         Auszeichnungen
 

Gambero Rosso

Gambero Rosso
Luca Maroni

Luca Maroni
Parker

Parker
James Suckling

James Suckling
Wine Enthusiast

Wine Enthusiast
 
 

Gambero Rosso


Für Weinkenner ist er so etwas wie eine Bibel: "Vini d´Italia" des Verlags Gambero Rosso (dt.: Roter Krebs). Angefangen hatte alles in einem Restaurant, in dem Weinliebhaber sich nicht nur zu einem guten Essen trafen, sondern auch Weine verkosteten und beurteilten. Seit 1988 erscheint das Werk jährlich, wird jedes Jahr neu geschrieben, umfasst in der Regel etwa 1000 Seiten, testet ca. 20 000 Weine und prämiert herausragende Gewächse

Expertenkommissionen verkosten hierzu alle Weine in Blindtests. Dabei werden unabhängige Fachleute zu den Tests eingeladen, um die Objektivität der Tests zu gewährleisten. Der verbalen Würdigung der Weine folgt eine Kategorisierung nach "Gläsern". Die höchste Prämierung und Auszeichnung sind die begehrten 3-Gläser/Tre bicchieri. Seit 2011 verleiht die Kommission auch * (Sternchen) und kennzeichnet so Weine mit einem besonders günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

 Gute Weine in ihrer Kategorie
 Sehr gute bis ausgezeichnete Weine in ihrer Kategorie
 Sehr gute bis ausgezeichnete Weine, die unsere Finalrunde erreicht haben
 Spitzenweine in ihrer Kategorie

Allein aber schon die Aufnahme eines Weins in den Gambero Rosso gilt in Italien als bemerkenswerter Erfolg und unterstreicht die Bedeutung dieses Weinführers als Inbegriff des italienischen Weines und dessen Beurteilung.

Luca Maroni – Guida dei Vini Italiani / Abk. LM


Der Weinführer von Luca Maroni erscheint einmal jährlich nur in italienischer Sprache und ist aufgrund seines eigenwilligen Bewertungsschemas nicht ganz unumstritten. Dabei hat sich Luca Maroni, eigentlich studierter Betriebswirt, viele Jahre lang mit der Degustation von Weinen beschäftigt und mehrere theoretische Publikationen über die Weinverkostung veröffentlicht. Mit dem Fokus auf die Fruchtigkeit eines Weines stellte er 1996 erstmalig seinen „Guida dei Vini Italiani“ vor, der die Weine bis heute nach folgenden Kriterien bewertet:

Trinkgenuss= Frucht (max. 33Pkt.) + Körper (max. 33 Pkt.) + Ausgewogenheit ( max. 33 Pkt.)
Ab 70 Pkt.: Wein kann man bedenkenlos kaufen
Ab 76 Pkt.: Wein wird im Jahrbuch der besten Weine Italiens aufgenommen
Ab 84 Pkt.: Genusswein, der sich durch seine hohe Fruchtigkeit auszeichnet
Ab 90 Pkt.: Hervorragender Tropfen mit vollem Körper und ausgewogener Balance

Mit seinem eigenen Punkteschema favorisiert Luca Maroni kräftige und fruchtbetonte Weine, die aber gleichzeitig harmonisch und weich sind mit wenig Säure. So kann sich auch der weniger geübte Weinexperte an den LM-Punkten von Luca Maroni orientieren.

Parker


Der amerikanische Weinguru Robert Parker ist seit mehr als 22 Jahren Herausgeber seines alle 2 Monate erscheinenden "The Wine Advocate". Er bewertet Weine aus der ganzen Welt im Rahmen eines 100-Punkte-Systems mit einer Skala von durchschnittlich (70 - 79 Punkte), überdurchschnittlich bis sehr gut (80 - 89 Punkte), outstanding (90 - 95 Punkte) bis außerordentlich (96 - 100 Punkte). Die vergebene Punktzahl, auch PP (Parker- Punkte) genannt, gilt als Orientierungshilfe für viele Kaufentscheidungen und als Richtschnur für Preisfestsetzungen bei Subskriptionen.

James Suckling / Abk. JS


James Suckling ist einer der international einflussreichsten Weinkritiker (und Zigarrenkritiker) und der frühere Herausgeber des bekannten Weinmagazins Wine Spectator. Suckling gründete Mitte der 1980er Jahre das Europa-Büro des Wine Spectator in Paris, das er viele Jahre leitete. Der US-Amerikaner gilt als ausgezeichneter Kenner italienischer Weine und lebt heute in seiner Wahlheimat Toskana. 2010 startete er sein eigenes Projekt, in dem er mit einem kleinen Team jährlich rund 10.000 Weine verkostet und beschreibt.

James Suckling nutzt für die Weinbewertungen die bekannte 100 Punkte Skala – seiner Ansicht nach der einfachste Weg, einen Wein zu beschreiben:
  • Mindestens 95 Punkte: a must buy (A+) – eine Flasche, die in Gänze genossen werden will
  • Mindestens 90 Punkte: outstanding (A) – ein außergewöhnlicher Wein, von dem Suckling das ganze Glas leeren will
  • Weniger als 88 Punkte: nicht unbedingt schlecht, aber auch keine Empfehlung


  • Wine Enthusiast / Abk. WE


    Mit 14 Auflagen pro Jahr und einer Leserschaft von nach eigenen Aussagen rund 800.000 Menschen gehört das in den USA beheimatete Magazin Wine Enthusiast zu den verbreitetsten und einflussreichsten Weinführern der Welt. Das Wine Enthusiast Magazine wurde 1988 von dem auf Weinaccessoires und andere Dienstleistungen rum um den Wein spezialisierten Unternehmen Wine Enthusiast Companies gegründet. Heute verkosten für den Weinführer jeden Monat renommierte Weinexperten aus allen wichtigen Weinbauländern hunderte Weine nach dem bekannten 100 Punkte-System. In der Wein-Datenbank des Wine Enthusiast finden sich Bewertungen für mittlerweile über 225.000 Weine.

    Die Wine Enthusiast Punkte-Skala:
  • 98 bis 100 Punkte: Classic – ein Klassiker und Weltspitze
  • 94 bis 97 Punkte: Superb – ein Spitzenwein
  • 90 bis 93 Punkte: Excellent – ein sehr empfehlenswerter Wein
  • 87 bis 89 Punkte: Very Good – ein empfehlenswerter Wein
  • 83 bis 86 Punkte: Good – ein guter Alltagswein
  • 80 bis 82 Punkte: Acceptable – ein annehmbarer Wein für ungezwungene Anlässe


  •