Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Filtersuche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

La Pierotta


Weine (6)                  Auszeichnungen
 
Sortien: 
      
 
Art-Nr.TypBezeichnungJahrgangKellereiAuszeichnungenAktionPreis €/Fl.
BestellenMerken
3302
 
Vermentino Toscana IGT   (4)2021La Pierotta
9,50 €*
(12,67 €/l)
3303
 
Selvaneta Monteregio di Massa Marittima Rosso DOC   (2)2019La Pierotta
8,90 €*
(11,87 €/l)
3304
 
Scarilius Sangiovese Maremma Toscana Rosso DOC   (3)2019La Pierotta13,50 €*
(18,00 €/l)
3305
 
Solare Syrah Maremma Toscana Rosso IGT   (3)2017La Pierotta14,50 €*
(19,33 €/l)
3306
 
Ciliegiolo Maremma Toscana Rosso DOC2019La Pierotta
10,90 €*
(14,53 €/l)
3307
 
Olio Extra Vergine di Oliva 1,0l   (4)La Pierotta
16,90 €*
(16,90 €/l)
 
La Pierotta
Das Weingut La Pierotta liegt am Fuße des Monte d'Alma unterhalb des mittelalterlichen Ortes Scarlino im Herzen der Maremma. Hier bewirtschaftet die Familie Rustici in der 3. Generation 15 Hektar bestes Terroir. 13 Hektar Wein mit einer Produktion von 600 Hektolitern, und 2 Hektar Olivenhaine.

Den heutigen Inhabern Roberto und Simone Rustici ist es zusammen mit dem promovierten Önologen Laura Zuddas gelungen, sich von der Kellerei mit "Vino sfuso" (dt.offener Wein) zu einer Kellerei zu entwickeln, die in der Maremma als Geheimtip gehandelt wird.

Nach wie vor werden nur Trauben der eigenen Weinberge verarbeitet, der Fokus liegt weiterhin auf den autochtonen Rebsorten. Dass die Azienda Agricola ihrem Stil treu bleibt, zeigt auch der Klassiker Scarilius, ein reinsortiger Sangiovese, der seit den 90er-Jahren unverändert im Sortiment ist. Darüber hinaus führen nicht umsonst die meisten Weine von La Pierotta das 1994 geschaffene Herkunftssiegel Monteregio di Massa Marittima DOC, ein Zeugnis für die Weinkultur und Qualität der Maremma.

Kenner von Weißweinen schätzen den Vermentino IGT der Kellerei, wer Rotweine mit Charakter sucht, hat die Qual der Wahl. Zwischen Selvaneta DOC, ein Sangiovese mit etwas Merlot und Cabernet. Oder dem Solare Syrah IGT oder dem Rosso aus der typischen und seltenen Rebsorte Ciliegiolo.

Neben der Weinproduktion hat sich La Pierotta auch mit dem kaltgepressten Olivenöl einen Namen gemacht. Dies gilt als eines der besten in den Colline Metallifere und unterstreicht die Position der Kellerei: Klein, aber fein!

Steckbrief

Gründung:
1957
Standort:
Scarlino
Besitzer:
Alberto Rustici
Önologe:
Laura Zuddas
Weinberge:
12 ha
Produzierte Flaschen:
50.000
Die Liebe der Familie Rustici zur Landwirtschaft geht bis in die 30er-Jahre zurück. Dabei spezialisierte sich der Großvater der heutigen Eigentümer, Aladino Rustici, zunächst auf den Anbau von Getreide. 1957 erwarb er gemeinsam mit seinem Sohn Alberto das Gut La Pierotta. Dessen Anbaufläche war nur etwa zur Hälfte mit Weinreben bestückt, die gerade mal für den Eigenverbrauch ausreichten. Ein Juwel waren aber schon damals die jahrhundertalten Olivenbäume, welche noch heute das Landschaftsbild der Maremma prägen.

Die Region entdeckte gerade ihre Bedeutung für den Weinbau und so erweiterte Alberto Zug um Zug die Anbauflächen für die Sangiovese-Trauben. Zunächst wurde aus der für die Toskana typischen Weinrebe „Vino sfuso“ gekeltert, d.h. offener Wein für den regionalen Konsum. Der in großen Korbflaschen abgefüllte Rotwein wurde meist an andere Bauern verkauft oder gegen andere Lebensmittel getauscht.

Den Durchbruch schaffte das Weingut Anfang der 90er-Jahre mit dem Eintritt der Diplomagrarwirte Roberto und Simone Rustici. Sie investierten in die Kellereitechnik und in die ersten Barriques. Viel wichtiger jedoch war die Investition in die Weinstöcke mit der Einführung französischer Trauben, aber auch dem Klonen traditioneller Sangiovese-Reben.

Inzwischen profitierte der landwirtschaftliche Betrieb auch von der Aufwertung des Territoriums. 1994 wurde die Herkunftsbezeichnung Monteregio di Massa Marittima als DOC Gebiet eingeführt und durch die jüngste DOC Maremma Toscana 2011 noch aufgewertet und gestärkt

Heute können die Rusticis die Früchte ihrer langjährigen Arbeit ernten. Der 2012 gebaute neue Weinkeller ist perfekt an die laufenden Produktionen angepasst. La Pierotta blieb aber, was es immer war: klein, aber fein. Auch heute noch ist Alberto "Babbo" immer mit von der Partie und steht seinen Söhnen mit Rat und Tat und voller Leidenschaft zur Seite.

Steckbrief

Gründung:
1957
Standort:
Scarlino
Besitzer:
Alberto Rustici
Önologe:
Laura Zuddas
Weinberge:
12 ha
Produzierte Flaschen:
50.000
  • la_pierotta
  • la_pierotta
  • la_pierotta
  • la_pierotta
  • la_pierotta

Steckbrief

Gründung:
1957
Standort:
Scarlino
Besitzer:
Alberto Rustici
Önologe:
Laura Zuddas
Weinberge:
12 ha
Produzierte Flaschen:
50.000