Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Castello Magione


Weine (8)         die Kellerei         Auszeichnungen
 
Die Kellerei Castello Magione umfasst heute ca. 500 ha Land; 40 ha davon sind in der hügeligen DOC-Zone des Colli del Trasimeno mit Trauben angepflanzt. Der aus den ehemaligen Kellerräumen des gleichnamigen Schlosses entstandene Weinkeller zeigt sich in einer gelungenen Mischung zwischen Tradition und Innovation. Zwischen mittelalterlichen Wänden und Gewölben des 15. Jahrhunderts befinden sich eingelassene Edelstahlbehälter im vollklimatisierten Gebäude.

Im ältesten Teil des im 12. Jahrhundert erbauten Schlosses findet heute die Lagerung und der Ausbau von Spitzenweinen in kleinen Eichenholzfässern statt. Es scheint, als wäre hier die Zeit stehen geblieben: Die Stille, der Geruch des Holzes und das Halbdunkel lassen diesen Ort zu einem unheimlichen und magischen Weinkeller werden.

Gegenwärtig beläuft sich die Weinproduktion auf rund 250 000 Flaschen, 70 % davon sind Rotweine. Dank der in den Jahren 2002 und 2003 neu gepflanzten Rebstöcke ist die Rotweinvinifizierung deutlich angestiegen.
Das Schloss der Malteserritter in Magione wurde in den Jahren 1150-1170 n. Chr. gebaut. Zunächst diente es als Hospitium (Hospital) für die nach Rom oder Jerusalem wallfahrenden Pilger. Ursprünglich setzte es sich nur aus zwei Seiten (L-Form) zusammen und beinhaltete einen Glockenturm sowie eine Johannes dem Täufer geweihte Kappelle. Aus Gründen der Sicherheit, der Verfügungsgewalt und der Abgeschiedenheit wurde das Schloss 1367 zu einem viereckigen Grundriss erweitert und im Jahr 1471 von dem ursprünglichen Hospital in ein Schloss umgewandelt.

Im Schloss nächtigten im Laufe der Jahrhunderte auf ihrer Reise zwischen Florenz und Perugia mehrfach Päpste, Herrscher und weitere wichtige Persönlichkeiten. Heute dient das Schloss als Verwaltungssitz des gleichnamigen Landwirtschaftsbetriebs und ist seit immer Sommersitz des Großmeisters des Malteserordens, wobei letzterer es liebt, hier den Monat September zu verbringen.
Gründung:
1998
Standort:
Magione - Perugia
Besitzer/Präsident:
Souveräne Malteserritterorden
Önologe:
Fabrizio Leoni und Maurilio Chioccia
Weinberge:
44 ha
Produzierte Flaschen:
250.000