Televino

Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: [email protected]
Televino Italiens Weine (er)leben
Filtersuche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Monte del Fra


Weine (8)                  Auszeichnungen
 
Zurück
 
Custoza DOC
 
 
 [1]

Monte del Fra 
Custoza DOC 2021


Art.Nr. 1152 

Eine fast wahnwitzige Komposition weißer Rebsorten, die den hohen Weinverstand der Kellerei Monte del Fra unter Beweis stellt. Dieser Custoza DOC duftet intensiv nach regionalen und tropischen Früchten. Diese setzen sich am Gaumen fort. Hier präsentiert sich der Weißwein trocken und herzhaft mit mineralischen Noten. Ein Custoza DOC, der viele mediterrane Gerichte begleiten kann, aber auch solo als Aperitif ein echter Genuss ist.

7,20 €

Inhalt: 0.75l (9,60 €/l)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.

WissenswertesWissenswertes: 
Das Gebiet für den Bianco di Custoza Wein befindet sich am südöstlichen Ufer des Gardasees. Es umfasst nur rund 1000 ha. Die Rebsorten und deren max. Anteile sind für die Vinifizierung des Custoza DOC genau festgelegt. So entsteht eine leichte und frische Cuvée mit mildem Aromenspiel. Wohl auch deshalb wird der Custoza in Italien manchmal als "vino delle dame“ (dt. Wein der Damen) bezeichnet.
 
Anbau: 
Weinberg der Kellerei Monte del Fra in der Gemeinde Sommacampagna, südöstlich vom Gardasee.
Höhenlage: 100-150 m ü.M.
Erziehungsform: Guyot mit 4000-4800 Rebstöcken pro Hektar.
Ertrag: pro Rebstock 2 kg. 
Boden: 
Moränenhügelgebiet aus kalk-, ton-, kieshaltigen und sandigen Boden.
 
Traubensorte: 
Garganega 40%, Trebbiano Toscano 20%, Tocai Friulano 10%, Cortese 20%, Chardonnay, Riesling Italico und Malvasia 10%.
 
HerstellverfahrenHerstellverfahren: 
Ernte von Chardonnay, Tocai Friulano, Riesling Italico und Malvasia: erste Dekade im September; Cortese: Mitte September; Garganega und Trebbiano Toscano: erste Dekade im Oktober. Klassische Kaltvergärung der einzelnen Traubensorten. Anschließend eine lange Gärphase des Custoza im Stahltank bei kontrollierter Temperatur.
 
FarbeFarbe: 
Helles Strohgelb mit grünen und goldenen Reflexen. 
Bukett: 
Fruchtig und harmonisch. Mit feinen Anklängen an Blüten, Apfel und Pfirsich kombiniert mit einem Hauch von Zitrus. 
Geschmack: 
Trocken, vollmundig und fruchtbetont mit einer leichten Kräuternote. Angenehm süffig mit mineralischen Noten und einem langen und frischen Finale.
 
Lagerung: 
Genießen Sie den Custoza von Monte del Fra stets jung.  
Serviertemperatur: 
Servieren Sie diesen Bianco kalt bei 8-10°C.
 
ServiervorschlagServiervorschlag: 
Der Custoza von Monte del Frá passt sehr gut zu leckeren Gemüse-Antipasti und Pasta-Gerichten. Ein trockener Weißwein zu Krustentieren und Fischen aus Meer und See sowie als Aperitif.
 
Steckbrief:
Alkoholgehalt: 12,50 % Volumen
Säure: 5,70 g/l
Restzucker: 5,00 g/l
Produktion
(0,75 Liter):
 
500.000 Flaschen
Verschluß: Presskork
Anbau: konventionell
Inhalt: 0,75 Liter
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Sulfit: 89 mg/l
Hersteller: Az. Agr. Monte del Frà s.s., Strada Custoza, 35, 37066 Sommacampagna (VR), Prodotto in Italia

Jahrgang 2021 noch nicht ausgezeichnet. 
Jahrgang 2020
Gambero Rosso 2022: Gambero Rosso 2 Gläser 
I Vini di Veronelli 2022: 87 Punkte 
Duemilavini 2022: Traube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube Duemilavini 
James Suckling 2021:  90 Punkte 
Falstaff 2021: 90 Punkte
Jahrgang 2019
Gambero Rosso 2021: Gambero Rosso 2 Gläser 
Luca Maroni 2021: 90 Punkte 
I Vini di Veronelli 2021: 86 Punkte 
Duemilavini 2021: Traube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube Duemilavini 
Doctor Wine 2021: 89 Punkte
Custoua 
ein wunderbarer Weißwein, fruchtig, leicht, inzwischen unser Lieblingsweißwein 
verfasst von Michael Schirpf am 2021-05-07 14:53:14 
Weiterempfehlung: 
Preis-Leistungsverhältnis: 
Gesamturteil: 
Ja 
Sehr gut 
Sterne
 
Hinweis: Wir überprüfen Kundenbewertungen vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben oder genutzt haben.
 
Monte del Fra
Die Azienda Agricola Monte del Fra, die auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken kann, liegt mitten im Herzen des Custoza-Gebietes. Östlich vom Gardasees und nur 15 km von der Altstadt von Verona entfernt bewirtschaften die Gebrüder Bonomo heute rund 200 ha Weinberge. Deren Namen leiten sich von den jeweiligen Lagen ab, so z.B. Cà del Magro, Monte Godi, Mascarpine und Tenuta Lena di Mezzo in Fumane.

Die önologische Leidenschaft der Familie Bonomo ist eng mit der Natur verbunden. Von jeher stand die richtige Wahl der Weinberglage mit den dafür geeigneten Reben im Vordergrund. Dazu kam die optimale Kultivierung der Reben. Dank der Doppelt-Guyot-Reberziehung in den Bereichen Custoza, Bardolino und Lugana und der typischen Pergola-Erziehung im Valpolicella Classico kann man die Reifung der Trauben auf 2 bis 3kg pro Rebstock beschränken.

Alle Weinberge werden vollständig mittels eines Mikro-Bewässerungssystems bewässert. Dies sichert den Pflanzen zu jeder Jahreszeit die bestmöglichste Nährstoffzufuhr. Mit modernster Technik wird darüber hinaus gewährleistet, dass die Typizität der Trauben erhalten bleibt.

Das Weinsortiment von Monte del Frá darf man getrost als ein Spiegelbild der Weinvielfalt am südlichen Gardasee bezeichnen. Herausragend dabei der Superiore DOC Ca del Magro, ein gehaltvoller Weisswein mit harmonischer Säure und langem Abgang. Auch die Rotwein Etiketten mit Bardolino DOC und Chiaretto DOC beweisen die Fähigkeiten der Winzer. Und nicht zuletzt die Varietäten der begünstigten Lagen im Valpolicella Gebiet. Hier erhalten der Valpolicella Classico Superiore DOC und die Amarone DOCG regelmäßig vom Gambero Rosso die begehrten "Gläser".

Steckbrief

Gründung:
1958
Standort:
Sommacampagna (VR)
Besitzer/Präsident:
Eligio, Claudio und Marica Bonomo
Önologe:
Claudio Bonomo
Weinberge:
197 ha
Produzierte Flaschen:
1.000.000
Erste schriftliche Nachweise über die Familie Bonomo findet man in der städtischen Bibliothek von Verona bereits im Jahre 1492. Damals war die Monte del Frà Eigentum der Mönche von Santa Maria della Scala von Verona, die das Gut wechselweise an Familien der Umgebung verpachteten. Das Gut umfasste zu jener Zeit 25 Grundstücke, die mit Rebstöcken, Maulbeerbäumen und anderen Bäumen bepflanzt waren. Als Zins mussten die Pächter u.a. 2 Fässer schwarze Trauben an die Mönche abführen.

Die neuerliche Verpachtung des Landguts an Mitglieder der Familie Bonomo im Jahre 1721 führte zu Rechtsstreitigkeiten mit den Vorpächtern. Diese hatten klammheimlich das Gebäude mit einigen angrenzenden Ländereien verkauft. Die Mönche gewannen den Rechtsstreit und konnten so den Besitz zusammenhalten.

Dies änderte sich schlagartig mit der Eroberung Norditaliens durch Napoleon Bonaparte. Er enteignete die Mönche und erkor Monte del Frà während der blutigen Wiedererstehungskriege zu seinem Ausgangspunkt am südlichen Gardasee und zum Sitz seines Gefolges. Nach der Niederlage gegen die Österreicher ging das Landgut dann endgültig in den Besitz der Familie Bonomo über.

1958 gründeten die Brüder Bonomo die Azienda Agricola Monte del Frà, die heute rund 200 ha Weinberge umfasst. Das Weingut liegt mitten in den sanften Hügeln des Custoza Gebiets. Vor wenigen Jahren nun leiteten die Inhaber das Abenteuer Valpolicella ein. Sie erwarben die schönsten Rebgärten in der klassischen Valpolicella Zone. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Die Rotweine aus dem Gebiet nördlich von Verona zeugen von Eleganz und Finesse und überzeugen Weinkritiker und Weinliebhaber.

Mit der Komplettierung der Weinberge konnte Monte del Fra auch sein Weinsortiment erweitern. So ist das Angebot an Weinen dieser geschichtsträchtigen Kellerei heute ein Spiegelbild der wunderbaren Vielfalt der Weine rund um den Gardasee.

Steckbrief

Gründung:
1958
Standort:
Sommacampagna (VR)
Besitzer/Präsident:
Eligio, Claudio und Marica Bonomo
Önologe:
Claudio Bonomo
Weinberge:
197 ha
Produzierte Flaschen:
1.000.000
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra

Steckbrief

Gründung:
1958
Standort:
Sommacampagna (VR)
Besitzer/Präsident:
Eligio, Claudio und Marica Bonomo
Önologe:
Claudio Bonomo
Weinberge:
197 ha
Produzierte Flaschen:
1.000.000
 

Wird oft zusammen gekauft:

 
 
Rosso Passo Veneto Rosso IGT
Lenotti 
Rosso Passo Veneto Rosso IGT 2020
5,90 €* (7,87 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Capomastro Veneto Rosso IGT
Lenotti 
Capomastro Veneto Rosso IGT 2020
6,80 €* (9,07 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Lagrein Trentino DOC Khnott
Concilio 
Lagrein Trentino DOC Khnott 2018
7,70 €* (10,27 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.