Televino

Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: [email protected]
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 
MoliseMolise
Hauptstadt:
Campobasso

Einwohner:
314.000

Fläche:
4.437 km²

Rebfläche:
7.650 ha

Traubensorten:
Aglianico, Montepulciano, Cabernet, Sangiovese und Tintilia (Rotweine); Greco, Fiano, Trebbiano, Bombino und Falanghina (Weissweine)



Weine (6)      Kellereien (1)      Informationen
 

Informationen


MoliseMit ca. 7600 ha Rebfläche gehört die Region Molise nach dem Aosta Tal und Ligurien zu den kleinsten Weinregionen Italiens. Der Hauptgrund hierfür ist sicherlich die starke Zersplitterung der Weinberge. Fast alle Weinberge sind kleiner als ein halber Hektar und nur zwei Kellereien bewirtschaften mehr als 20 ha, wobei die bekannteste Kellerei der Region Di Majo Norante mit 70 ha deutlich auf dem vordersten Platz liegt.

Die geographische Lage zwischen Apulien im Süden, den Abruzzen im Norden sowie der Basilikata im Westen hat natürlich auch Einfluss auf die angebauten Rebsorten. Am weitesten verbreitet sind Montepulciano, Sangiovese und Aglianico bei den Rotweinreben sowie Trebbiano, Bombino Bianco und Malvasia für die Weißweine. Die Nähe zum Meer sowie die bis zu 2000m hohen Berge sorgen für ein gemäßigtes Klima so dass speziell in der Gegend vom Campobasso auf dem lehm-, sand- und kalksteinhaltigen Boden gute Bedingungen für den Weinbau herrschen. Nur ungefähr 0,5% der Weinproduktion entfällt jedoch auf die drei DOC-Zonen Biferno, Del Molise und Pentro di Isernia. Der Rest wird zu IGT oder VdT Weinen verarbeitet, die aufgrund der konstant guten Ertragslage durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.