Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: info@televino.de
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Umberto Cesari


Weine (12)         die Kellerei         Auszeichnungen
 
Umberto Cesari hat seinen Standort in Castel San Pietro Termen, im Herzen der Emilia Romagna. 170 ha eigene Weinberge erstrecken sich in Hügellagen zwischen 300 und 450m ü.d.M., geschützt von den Calanche Azzurri (so genannt wegen ihrer bläulichen Farbe), die zur Milderung des Klimas mit viel Sonne bei guter Durchlüftung, angemessenen Temperaturschwankungen und deutlich markierten Saisonabläufen zur ausgeprägten weinbaulichen Berufung der Zone beitragen. Die Orientierung der Weinlagen nach effektiver Sonneneinstrahlung ist auf die Ansprüche der Reben zugeschnitten: Südwesten für die roten Traubensorten, Nordosten für die Weissweinreben.

Die Kellerei ist mit modernsten Anlagen für die Weinbereitung ausgestattet; in den sechs Reifekellern lagern hingegen die Barriques, Tonneaux und Fässer aus italienischer, slawonischer und französischer Allier-Eiche. Alle Produktionsphasen von der Vinifizierung bis zur Flaschenabfüllung werden in der eigenen Kellerei abgewickelt, begleitet und abschnittsweise kontrolliert vom Önologen und vom Kellermeister.

Zu den Hauptanliegen Umberto Cesaris zählt die Aufwertung des Terroirs; auch sein Sohn Gianmaria, der heute die Geschicke der Kellerei bestimmt, folgt dieser Unternehmensphilosophie. Alle Anbautechniken, von der Begrünung bis zum integrierten Pflanzenschutz sind auf die Schonung der natürlichen Ressourcen bedacht. Echte Passion für Qualität, akribische Detailpflege, die Berücksichtigung önologischer Tradition und Versuchsarbeit mit innovativen Technologien, in diesen Komponenten äußern sich die Weine von Umberto Cesari: Facettenreich der Stil, einzigartig der Individualcharakter.

Die Innovationsbereitschft von Umberto Cesari zeigt sich auch in immer neuen Projekten. So bietet er online eine interaktive Wine-Experience-Plattform an und unterstützt junge Künstler im Projekt "MOMA (My Own MAsterpiece)". Hier wird das Etikett zur Ausstellungsfläche. Selbstverständlich steht auch hier die terroirtypische Weinvarietät im Focus: Moderne, geschmacklich abgerundete Weine mit ausgeprägtem Individualcharakter.
Die Geschichte der Kellerei Umberto Cesari ist die Geschichte ihres Gründers. Umberto Cesari begnügte sich nicht damit, die historische Osteria seines Vaters in Bologna weiterzuführen; er wollte Wein nicht nur empfehlen und verkaufen. Als echter Pionier war er einer der ersten, der in der vielfach unterschätzten Region Emilia Romagna an das Potential des Sangiovese glaubte.

Mit geringen Mitteln gründete Cesari 1965 das Unternehmen: 20 ha Weinberge in den Hügeln von Castel San Pietro. Fortan widmet er sein Leben mit beharrlicher Winzerpassion seiner Produktionsphilosophie, der Valorisierung terroirtypischer Traubensorten und der Erzeugung von Sangiovese bester Qualität. Alljährlich investiert das Unternehmen 5% des Umsatzes in Recherchen und Entwicklung und arbeitet seit über 20 Jahren gemeinsam mit der landwirtschaftlichen Fakultät der Universität Bologna an qualitätsverbessernden Methoden für Rebenanbau, Laubpflege und Traubenausdünnung. Umberto Cesari hat sich damit Schritt für Schritt zu einem der wenigen romagnolischen Weinproduzenten entwickelt, die Mengen mit Qualität zu verbinden wissen.

2014 konnte die Kellerei ihr 50-jähriges Jubiläum feiern. Inzwischen leitet Gianmaria Cesari die Kellerei, wie sein Vater ein Qualitätsfanatiker, der in die Zukunft blickt und Visionen umsetzt: Den Traum vom San Giovese als terroirtypischem Spitzenwein zu verwirklichen und diesem über die Grenzen hinaus Rang und Beliebtheit zu verschaffen.



Gründung:
1965
Standort:
Castel San Pietro Terme (BO)
Besitzer/Präsident:
Umbero Cesari
Önologe:
Team von Önologen
Weinberge:
170 ha eigene und 180 ha gepachtete Weinberge
Produzierte Flaschen:
3.500.000