Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: [email protected]
Televino Italiens Weine (er)leben
Filtersuche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Umani Ronchi


Weine (18)                  Auszeichnungen
 
Zurück
 
Serrano Rosso Conero DOC
 
 
 [2]

Umani Ronchi 
Serrano Rosso Conero DOC 2022


Art.Nr. 7003 

Der Rosso Conero Serrano DOC von Umani Ronchi besticht durch seine Geradlinigkeit und Unkompliziertheit. Duftig und weinig in der Nase, am Gaumen fruchtig und klar. Schöner langer Abgang, auch hier wieder die intensive Frucht. Seine angenehme Trinkbarkeit zeigt dieser Rosso bei vielen Gerichten. Ein schöner Allrounder zum interessanten Preis.
6,90 €
Inhalt: 0.75l (9,20 €/l)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.

WissenswertesWissenswertes: 
Die Weinberge von Umani Ronchi für diesen Rosso Conero DOC befinden sich in Hügeln oberhalb der adriatischen Küste auf einer Höhe von ca. 400m. Hier sind die Böden eigentümlich kalkig und schlammig, die mächtige Sonne wird durch unaufhörliche Seewinde gemildert. So kam es zur Bezeichnung Serrano in Anlehnung an den in Spanien gebräuchlichen Begriff für ein Bergland.

Namensgeber für den Rosso Conero ist der knapp 600m hohe Monte Conero südlich von Ancona in der Region Marken. Seit 1967 besitzen die hier angebauten Montepulciano d'Abruzzo Varietäten die DOC Zertifizierung, sofern sie mindestens 85% der kräftigen roten Rebsorte enthalten. Mindestens 2 Jahre Alterung und 12,5% vol Alkohol muss ein Riserva aufweisen. Er kann als Conero mit der höchsten italienischen Qualitätsstufe DOCG (seit 2004) in den Handel gelangen.

Die Legende sagt, dass schon Hannibal mit großen Mengen des Rosso Conero seine Pferde in Trab gehalten hat beim Feldzug gegen die Römer. Und das ist durchaus vorstellbar. Weist der Montepulciano d'Abruzzo doch einen kräftigen Körper auf, unterstützt von guter Säure und Frische.
 
Anbau: 
Im Gebiet der Gemeiden Ancona, Camerano, Numana, Offagna und Sirol.
Höhenlage: 350-450m. 
Boden: 
kalkhaltig und schlammig.
 
Traubensorte: 
Montepulciano 85%, Sangiovese 15%.
 
HerstellverfahrenHerstellverfahren: 
Mazeration mit Schalenkontakt für ca. 8 Tage bei einer kontrollierten Temperatur von 24°C.
 
FarbeFarbe: 
Rubinrot mit granatroten Reflexen. 
Bukett: 
Intensiv, weinig und würzig. Duftet intensiv nach reifen Kirschen. 
Geschmack: 
Trocken, körperreich und fruchtig, im Alter geschmeidig und samtig.
 
Lagerung: 
Der Serrano Rosso Conero DOC kann noch bis zu 3-4 Jahre nach der Weinlese reifen. 
Serviertemperatur: 
Servieren Sie den Rotwein bei 18-19°C. Kann auch gekühlt serviert werden!
 
ServiervorschlagServiervorschlag: 
Der Serrano Rosso Conero DOC eignet sich zu den unterschiedlichsten Gerichten von ersten Gängen mit Pasta über Fleischgerichte bis hin zu würzigem Käse. Auch eine schöner Rosso für Gegrilltes.
 
Steckbrief

Rosso Conero Serrano Umani Ronchi

Alkoholgehalt: 13,00 % Volumen
Säure: 4,90 g/l
Restzucker: 3,80 g/l
Produktion
(0,75 Liter):
 
320.000 Flaschen
Verschluß: Nomacorc Green
Anbau: konventionell
Inhalt: 0,750 Liter
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Sulfit: 69 mg/l
Gesamtextrakt: 33 g/l
Ph-Wert: 3.78
Hersteller: Umani Ronchi, 60027 Osimo (AN), Prodotto in Italia

Jahrgang 2022 noch nicht ausgezeichnet. 

Jahrgang 2021 nicht ausgezeichnet. 
Jahrgang 2020
Gambero Rosso 2022: Gambero Rosso 2 Gläser
Ein preiswerter, sehr schmackhafter 
Ein preiswerter. sehr schmackhafter Qualitätswein  
verfasst von Trusted-Shops-User am 2023-03-25 10:45:38 
Weiterempfehlung: 
Preis-Leistungsverhältnis: 
Gesamturteil: 
Ja 
Sehr gut 
Sterne
 
Leicht und lecker 
Relativ leicht. Unkompliziert, süffig. 
verfasst von MW am 2005-08-05 21:14:39 
Weiterempfehlung: 
Preis-Leistungsverhältnis: 
Gesamturteil: 
Ja 
Gut 
Sterne
 
Hinweis: Wir überprüfen Kundenbewertungen vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben oder genutzt haben.
 
Umani Ronchi
Umani Ronchi und Verdicchio und Rosso Conero - für Weinkenner eine Symbiose weit über die Grenzen der Region Marken hinaus. Der schmale Streifen zwischen Adria und Apennin mit seinen idealen klimatischen Verhältnissen bietet beste Bedingungen: Kalkhaltige Böden für Trauben mit roter Schale und tonhaltige Böden für Weißweine.

Michele Bernetti leitet heute Umani Ronchi. Unterstützt von seinem Vater und von einem herausragenden Berater- und Önologenteam, das für die experimentelle Arbeit im Weinberg und in der Kellerei verantwortlich zeichnet. Auch wenn das Weingut mit knapp 3 Millionen produzierten Flaschen eine beachtliche Größe erreicht hat, ist es immer noch ein Familienbetrieb. Mit seinen biodynamischen Anbau- und Vinifizierungsmethoden stellt das Unternehmen seine Innovationsfreude unter Beweis und auch mit dem Erwerb der Kellerei Teramane in den Abruzzen bleibt es seiner Linie treu.

Ausgangspunkt sind eigene Weinberge in fast ausschließlich exponierten Einzellagen. Bei den Weißweinen liegt der Focus auf den Verdicchio Varietäten. Villa Bianca, Casal di Sera, Vecchie Vigne und Plenio, alles reinsortige Verdicchios mit ausdrucksstarkem Terroircharakter. Die Rotweine Serrano, San Lorenzo, Jorio und Podere beweisen die Bedeutung der Rebsorte Montepulciano d'Abruzzo. Der Riserva Campo San Giorgio hebt sich dabei durch Charakter und Einzigartigkeit deutlich ab und gilt als Top-Wein der Kellerei mit höchsten Auszeichnungen.

Dass Umani Ronchi nicht dem Mainstream folgt, zeigen auch Weine aus seltenen autochthonen Rebsorten. Passerin, Pecorino und Lacrima werden ebenso zu terroirtypischen Weinen ausgebaut wie Blends mit den internationalen Rebsorten Sangiovese, Cabernet Sauvignon und Merlot. Auch hier gelingt der Elite-Kellerei der Spagat zwischen Ausbau der typischen organoleptischen Eigenschaften von Traubensorte und Lage der Weingärten in Küstennähe.

So ist es nicht verwunderlich, dass den Gambero Rosso Auswahl und Komplexität der Weine begeistert. "Ein kohärentes Weinsortiment, kompakt in der Qualität und dennoch gut diversifiziert." Völlig zu Recht prämiert er Umani Ronchi als "Weingut des Jahres 2024".
Steckbrief
Gründung:
1957
Standort:
Osimo (AN)
Besitzer/Präsident:
Familie Bianchi Bernetti
Önologe:
Giacomo Mattioli
Weinberge:
240 ha
Produzierte Flaschen:
3.200.000
Dr.Gino Umani Ronchi gründete 1957 das gleichnamige Weinbauunternehmen mit dem Ziel, die terroirtypischen Trauben aus den eigenen Weinbergen in der Region Marken zu verarbeiten. Vom Bauernhof zur Kellerei avancierte das Unternehmen aber erst etwa 10 Jahre später, als die Familie Bianchi-Bernetti einen Teil des Gutes erwarb und vererbte Weingärten in erstklassigen Produktionsgebieten mit einbrachte.

Massimo Bernetti übernahm das Management, tätigte zahlreiche Investitionen und ließ in den Folgejahren die Kellereien Castelbellino und Osimo bauen. Castelbellino für die Vinifizierung des Verdicchio und Osimo für den Rosso Conero sowie für die Abfüllung und Lagerung aller Weine. Parallel dazu unterstützten renommierte Önologen die Kellerei bei der Weinbereitung und verhalfen den Rebsorten der Marken zu mehr Geltung und internationalem Ansehen. Auch konnte Massimo immer auf die Forschungsergebnisse der Universität Ancona zurückgreifen, die die Experimentierfreude des Unternehmens unterstützt.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends übernahm Michele Bernetti die Leitung und erweiterte die Kellerei durch den Kauf des Weinguts Colline Teramane in der Nachbarregion Abruzzen. Zu den Vorzeigeweinen Verdicchio und Rosso Conero gesellte sich also noch der Montepulciano d´Abruzzo und topt so das Weinportfolio. Michele zählt zusammen mit seinem Vater zu den Visionären der Weinszene der Region. Er kann auf ein erstklassiges Team zurückgreifen und so die autochthonen Rebsorten in den eigenen Weingärten weiterentwickeln und Weine von größter Authentizität kreieren.

Steckbrief
Gründung:
1957
Standort:
Osimo (AN)
Besitzer/Präsident:
Familie Bianchi Bernetti
Önologe:
Giacomo Mattioli
Weinberge:
240 ha
Produzierte Flaschen:
3.200.000
  • umani_ronchi
  • umani_ronchi
  • umani_ronchi
  • umani_ronchi
  • umani_ronchi
  • umani_ronchi
  • umani_ronchi
Steckbrief
Gründung:
1957
Standort:
Osimo (AN)
Besitzer/Präsident:
Familie Bianchi Bernetti
Önologe:
Giacomo Mattioli
Weinberge:
240 ha
Produzierte Flaschen:
3.200.000
 
Wird oft zusammen gekauft: 
 
Meris Merlot Rose Südtirol DOC
-15%
St. Pauls 
Meris Merlot Rose Südtirol DOC 2022
11,50 €* (15,33 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Vigneto Santa Teresa Frascati Superiore DOCG
Fontana Candida 
Vigneto Santa Teresa Frascati Superiore DOCG 2022
6,50 €* (8,67 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Kalterersee Classico Superiore DOC
Kellerei Kaltern 
Kalterersee Classico Superiore DOC 2022
8,80 €* (11,73 €/l)
Ausverkauft