Televino

Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: [email protected]
Televino Italiens Weine (er)leben
Filtersuche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Monte del Fra


Weine (8)                  Auszeichnungen
 
Zurück
 
Valpolicella Ripasso Classico Superiore Lena di Mezzo DOC
 
 

Monte del Fra 
Valpolicella Ripasso Classico Superiore Lena di Mezzo DOC 2019


Art.Nr. 1164 

Intensiver, tiefgründiger Valpolicella Ripasso Classico Superiore DOC aus dem Hause Monte del Frà. Die Trauben wachsen im Weinberg des Landguts Lena di Mezzo im Herzen des Valpolicella Gebiets. Diese Valpolicella Ripasso überzeugt Weinkritiker und Genießer durch sein beeindruckend vielschichtiges Aromenspiel. Und das elegante, samtige Mundgefühl, das langanhaltend am Gaumen bleibt.

12,70 €

Inhalt: 0.75l (16,93 €/l)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.

WissenswertesWissenswertes: 
Die einen bezeichnen es als Trick, die anderen als uralte Tradition. Und viele betiteln den Ripasso als Amarone für Arme. Jedenfalls stand dahinter die Idee, die relativ einfachen Valpolicella Weine mit der Amarone Maische einer 2. Gärung zu unterziehen. Die Amarone Maische enthält noch genügend Zucker, so dass die Hefen nochmals aktiv werden konnten. So entstand der Ripasso als ein auf Amaroneschalen nachvergorener Valpolicella. Bis heute wird dieses Verfahren beibehalten. Das Ergebnis: Der Ripasso ist deutlich kräftiger und alkoholreicher als der einfache Valpolicella. Und er hat ein bisschen was von der Beerenauslese des Amarone. Und er kostet deutlich weniger als dieser.
Lena di Mezzo ist ein Landgut im Herzen von Fumane. Es liegt wunderbar eingebettet in einem terrassenförmig angelegten Weinberg von 17,80 Hektar mit bestem Habitat für Corvina und Rondinella-Reben.
 
Anbau: 
Weinberg des Landgutes Lena di Mezzo mit 17,8 ha.
Höhenlage: 250-350m ü.M.
Erziehungsform: Pergola Veronese mit einem Ertrag von 12000 kg/ha. Durch die Pergola-Erziehung erhalten die Trauben eine perfekte Ausrichtung zur Sonne. 
Boden: 
Hügellandschaft mit lehm- und kalkhaltigen Böden.
 
Traubensorte: 
Corvina Veronese und Corvinone 80%, Rondinella 20%.
 
HerstellverfahrenHerstellverfahren: 
Lese der Trauben Corvina Veronese, Corvinone und Rondinella in der ersten Dekade im Oktober. Sanfte Pressung und Fermentation in Stahlbehältern bei kontrollierter Temperatur unter regelmäßigem Bewegen der Schalen. So gehen Farbe und charakteristische Aromen der Trauben in den Saft über. Nach der abgeschlossenen, ersten Gärung werden die Schalen von gepressten Amarone Trester hinzugefügt. Es folgt eine zweite Gärung. Im Anschluss an die malolaktische Gärung im Stahltank wird der Wein für mindestens 20 Monate in große Eichenholzfässer mit 3000 Liter ausgebaut. Vor dem Verkauf reift der Rotwein Valpolicella Ripasso Classico Superiore DOC noch 5-6 Monate in der Flasche.
 
FarbeFarbe: 
Tiefes Rubinrot. 
Bukett: 
Kräftig und intensiv, erinnert an Weinbrandkirschen, Sauerkirschen, Zwetschgen und kleine Beeren. Dazu ein Hauch von Veilchen und Gewürzen, vor allem Pfeffer und Zimt. Erinnert ein bisschen an frisches Unterholz. . 
Geschmack: 
Ausgesprochen elegant, samtig und harmonisch und zugleich kräftig und mit viel Tiefe. Die Duftaromen wiederholen sich am Gaumen
 
Lagerung: 
Der Valpolicella Ripasso Superiore DOC Wein kann noch 4-5 Jahre nach der Weinlese reifen.  
Serviertemperatur: 
Servieren Sie den Valpolicella Ripasso Classico Superiore DOC bei 16-18°C.
 
ServiervorschlagServiervorschlag: 
Der Ripasso Monte del Frá begleitet optimal rotes Fleisch, besonders Braten aus dem Ofen und Schmorgerichte. Auch ein empfehlenswerter Rotwein zur asiatischen Küche, zu Pilzgerichten und zu gut gereiftem Käse.
 
Steckbrief:
Alkoholgehalt: 14,00 % Volumen
Säure: 5,42 g/l
Restzucker: 7,70 g/l
Produktion
(0,75 Liter):
 
100.000 Flaschen
Verschluß: Naturkork
Anbau: konventionell
Inhalt: 0,75 Liter
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Sulfit: 87 mg/l
Hersteller: Az. Agr. Monte del Frà s.s., Strada Custoza, 35, 37066 Sommacampagna (VR), Prodotto in Italia
Jahrgang 2019 
I Vini di Veronelli 2022: 88 Punkte 
Duemilavini 2022: Traube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube Duemilavini
Jahrgang 2018 
Luca Maroni 2021: 92 Punkte 
I Vini di Veronelli 2021: 88 Punkte 
Duemilavini 2021: Traube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube Duemilavini 
James Suckling 2021:  92 Punkte 
Antonio Galloni 2021: 90 Punkte
Jahrgang 2017 
Luca Maroni 2020: 93 Punkte 
I Vini di Veronelli 2020: 87 Punkte 
Duemilavini 2020: Traube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube DuemilaviniTraube Duemilavini
Es wurde noch keine Bewertung abgegeben
 
Monte del Fra
Die Azienda Agricola Monte del Fra, die auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken kann, liegt mitten im Herzen des Custoza-Gebietes. Östlich vom Gardasees und nur 15 km von der Altstadt von Verona entfernt bewirtschaften die Gebrüder Bonomo heute rund 200 ha Weinberge. Deren Namen leiten sich von den jeweiligen Lagen ab, so z.B. Cà del Magro, Monte Godi, Mascarpine und Tenuta Lena di Mezzo in Fumane.

Die önologische Leidenschaft der Familie Bonomo ist eng mit der Natur verbunden. Von jeher stand die richtige Wahl der Weinberglage mit den dafür geeigneten Reben im Vordergrund. Dazu kam die optimale Kultivierung der Reben. Dank der Doppelt-Guyot-Reberziehung in den Bereichen Custoza, Bardolino und Lugana und der typischen Pergola-Erziehung im Valpolicella Classico kann man die Reifung der Trauben auf 2 bis 3kg pro Rebstock beschränken.

Alle Weinberge werden vollständig mittels eines Mikro-Bewässerungssystems bewässert. Dies sichert den Pflanzen zu jeder Jahreszeit die bestmöglichste Nährstoffzufuhr. Mit modernster Technik wird darüber hinaus gewährleistet, dass die Typizität der Trauben erhalten bleibt.

Das Weinsortiment von Monte del Frá darf man getrost als ein Spiegelbild der Weinvielfalt am südlichen Gardasee bezeichnen. Herausragend dabei der Superiore DOC Ca del Magro, ein gehaltvoller Weisswein mit harmonischer Säure und langem Abgang. Auch die Rotwein Etiketten mit Bardolino DOC und Chiaretto DOC beweisen die Fähigkeiten der Winzer. Und nicht zuletzt die Varietäten der begünstigten Lagen im Valpolicella Gebiet. Hier erhalten der Valpolicella Classico Superiore DOC und die Amarone DOCG regelmäßig vom Gambero Rosso die begehrten "Gläser".

Steckbrief

Gründung:
1958
Standort:
Sommacampagna (VR)
Besitzer/Präsident:
Eligio, Claudio und Marica Bonomo
Önologe:
Claudio Bonomo
Weinberge:
197 ha
Produzierte Flaschen:
1.000.000
Erste schriftliche Nachweise über die Familie Bonomo findet man in der städtischen Bibliothek von Verona bereits im Jahre 1492. Damals war die Monte del Frà Eigentum der Mönche von Santa Maria della Scala von Verona, die das Gut wechselweise an Familien der Umgebung verpachteten. Das Gut umfasste zu jener Zeit 25 Grundstücke, die mit Rebstöcken, Maulbeerbäumen und anderen Bäumen bepflanzt waren. Als Zins mussten die Pächter u.a. 2 Fässer schwarze Trauben an die Mönche abführen.

Die neuerliche Verpachtung des Landguts an Mitglieder der Familie Bonomo im Jahre 1721 führte zu Rechtsstreitigkeiten mit den Vorpächtern. Diese hatten klammheimlich das Gebäude mit einigen angrenzenden Ländereien verkauft. Die Mönche gewannen den Rechtsstreit und konnten so den Besitz zusammenhalten.

Dies änderte sich schlagartig mit der Eroberung Norditaliens durch Napoleon Bonaparte. Er enteignete die Mönche und erkor Monte del Frà während der blutigen Wiedererstehungskriege zu seinem Ausgangspunkt am südlichen Gardasee und zum Sitz seines Gefolges. Nach der Niederlage gegen die Österreicher ging das Landgut dann endgültig in den Besitz der Familie Bonomo über.

1958 gründeten die Brüder Bonomo die Azienda Agricola Monte del Frà, die heute rund 200 ha Weinberge umfasst. Das Weingut liegt mitten in den sanften Hügeln des Custoza Gebiets. Vor wenigen Jahren nun leiteten die Inhaber das Abenteuer Valpolicella ein. Sie erwarben die schönsten Rebgärten in der klassischen Valpolicella Zone. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Die Rotweine aus dem Gebiet nördlich von Verona zeugen von Eleganz und Finesse und überzeugen Weinkritiker und Weinliebhaber.

Mit der Komplettierung der Weinberge konnte Monte del Fra auch sein Weinsortiment erweitern. So ist das Angebot an Weinen dieser geschichtsträchtigen Kellerei heute ein Spiegelbild der wunderbaren Vielfalt der Weine rund um den Gardasee.

Steckbrief

Gründung:
1958
Standort:
Sommacampagna (VR)
Besitzer/Präsident:
Eligio, Claudio und Marica Bonomo
Önologe:
Claudio Bonomo
Weinberge:
197 ha
Produzierte Flaschen:
1.000.000
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra
  • monte_del_fra

Steckbrief

Gründung:
1958
Standort:
Sommacampagna (VR)
Besitzer/Präsident:
Eligio, Claudio und Marica Bonomo
Önologe:
Claudio Bonomo
Weinberge:
197 ha
Produzierte Flaschen:
1.000.000
 

Wird oft zusammen gekauft:

 
 
Monti Garbi Valpolicella Superiore Ripasso DOC
Tenuta Sant Antonio 
Monti Garbi Valpolicella Superiore Ripasso DOC 2019
10,90 €* (14,53 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Valpolicella Ripasso Superiore Acini Ameni DOC
Corte Figaretto 
Valpolicella Ripasso Superiore Acini Ameni DOC 2019
13,90 €* (18,53 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.


 
Primitivo 15 Puglia IGT (Bio)
Polvanera 
Primitivo 15 Puglia IGT (Bio) 2021
12,90 €* (17,20 €/l)
 Sofort versandfertig. Lieferzeit 1-3 Werktage.