Televino

Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: [email protected]
Televino Italiens Weine (er)leben
Erweiterte Suche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Muri-Gries


Weine (14)                  Auszeichnungen
 
Zurück
 
Südtirol Lagrein Abtei Muri Riserva DOC Magnum 1,5l
 
 

Muri-Gries
Südtirol Lagrein Abtei Muri Riserva DOC Magnum 1,5l 2017


Art.Nr. 2212

Ein Meisterwerk der renommierten Südtiroler Klosterkellerei Muri-Gries. Dieser im Holzfass gereifte Lagrein will entdeckt werden und beeindruckt mit einer komplexen, sich stetig fortentwickelnden Aromatik.

58,00 €

Inhalt: 1.50l (38,67 €/l)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

WissenswertesWissenswertes
Im historischen Viertel "Moritzing" besitzt das Benediktinerkloster Muri-Gries zwei Weinberge mit einer Rebfläche von insgesamt 8,2 ha. Der "Abtei Muri" Lagrein Riserva wird ab dem Jahrgang 2014 ausschließlich mit Trauben aus diesen beiden Weinbergen produziert. Das Lagen-Prinzip erlaubt es, den Weg von der Lage bis ins Glas zur Gänze nachzuvollziehen. Der Wein selbst gibt Auskunft über den Weinberg und dessen Bodengeologie, das Mikroklima, die Anzahl der Rebstöcke und den Stock- und Hektar-Ertrag. So werden Nachhaltigkeit und Rückverfolgbarkeit des Weines garantiert.
 
Anbau / Boden
Zwei klostereigene Weinberge im historischen Viertel Moritzing, Gesamtfläche 8,2 ha (G.P. 944/1, 948, 952, 954/1, 1184/1), 250-290 Meter Meereshöhe, Gujot- und Pergelerziehung: die ältesten Reben stammen aus dem Jahr 1933, die ältesten Gujot-Anlagen aus dem Jahr 1992 / Schwemmmaterial aus Bozner Quarzporphyr
 
Traubensorte
Lagrein
 
HerstellverfahrenHerstellverfahren
Selektion der besten Trauben; temperaturkontrollierte Vergärung im Edelstahl bei 30°C für 14 Tage, Mazeration und biologischer Säureabbau (BSA) im Edelstahltank, Ausbau in kleinen Holzfässern für mindestens 14 Monat
 
FarbeFarbe / Bukett / Geschmack
Intensives, dunkles Granatrot / Komplex und vielschichtig, reife Beerenaromen mit Kirschen und Berberitzen, würzige Noten von Tabak und Leder, etwas Lakritze und Eukalyptus, Waldboden, dicht und voll. / Überzeugende Struktur, Finesse und Charakter, Weichheit und Samtigkeit verbunden mit Konzentration und Extrakt, gut eingebundenes Säuregerüst, griffige Gerbstoffe, wirkt frisch und einladend trinkig, lang anhaltend – wohl eine der authentischsten und gelungensten Interpretationen der autochthonen Südtiroler Rebsorte Lagrein.
 
Lagerung / Serviertemperatur
Der Wein kann noch bis zu 5-6 Jahre nach der Weinlese reifen; er sollte an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort aufbewahrt werden / Bei 16-18°C. servieren
 
ServiervorschlagServiervorschlag:
Dieser Wein darf ruhig im Vordergrund stehen und große Gerichte herausfordern; ein Wein zum Genießen und Entdecken, der etwas Zeit im Glas braucht, um sich voll zu entfalten.
 
Steckbrief:
Alkoholgehalt: 13,50 % Volumen
Säure: 5,30 g/l
Restzucker: 1,90 g/l
Verschluß: Naturkork
Anbau: konventionell
Inhalt: 1,50l
Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Hersteller: Klosterkellerei Muri-Gries, I-39100 Bozen, Prodotto in Italia

Jahrgang 2017 noch nicht ausgezeichnet
Jahrgang 2016:
Doctor Wine 2020: 93 Punkte

Jahrgang 2015 nicht ausgezeichnet
Es wurde noch keine Bewertung abgegeben
 
Muri-Gries
Muri-Gries ist heute ein klassischer Rotwein-Betrieb mit 85% Rotweinen und 15% Weißweinen. Bei den Roten dominiert mit 80% ganz eindeutig der Lagrein; der Rest verteilt sich auf Vernatsch mit St. Magdalener und Grauvernatsch, auf Blauburgunder und auf Rosenmuskateller. Bei den Weißweinen stehen Weißburgunder, Ruländer, Chardonnay und Gwürztraminer im Mittelpunkt. Weit über 90% der Produktion werden heute als Qualitätsweine in der 0,75-Flasche verkauft.

Walter Bernard ist seit 1990 verantwortlich für den Weinbau im Kloster. Jede einzelne Wachstumsphase in der Natur vom ersten Austrieb bis zur Reife wird von ihm aufmerksam beobachtet und mitverfolgt. Täglich versucht er aufs Neue, ideale Voraussetzungen für die Rebe und ihre Umgebung zu schaffen, um so beste Traubenqualitäten bei der Erntegarantieren zu können.

Christian Werth, Jahrgang 1961, ist seit 1988 mit Leib und Seele Önologe und Betriebsleiter in der Klosterkellerei. Für ihn ist seine Arbeit gleichzeitig Hobby und Passion, also Beruf im Sinne von wahrer Berufung; jeder neue Jahrgang ist für ihn eine echte Herausforderung. Die Klostergemeinschaft und Abt Benno Malfèr stehen aufgeschlossen hinter dem Önologen mit seinem engagierten Weg zwischen Tradition und Innovation und ermöglichen so die Erfolgsgeschichte der Kellerei!

Steckbrief

Gründung:
1845
Standort:
Bozen
Besitzer/Präsident:
Convento Benedettini Muri-Gries
Önologe:
Christian Werth
Weinberge:
60 ha (Eppaner Lagen und Bozner Lagen)
Produzierte Flaschen:
650.000
Die Grafen von Bozen sind es, die gegen Ende des 11. Jahrhunderts im Zentrum des einstigen "Cheller", des heutigen "Gries", einen befestigten Stützpunkt errichten - als Gegenpol zur damals von den Trentiner Bischöfen beherrschten Stadt Bozen. Der Name Gries taucht um 1185 erstmals auf.

1845 schlägt die Geburtsstunde von Muri-Gries: Die aus ihrem 1027 gestifteten Kloster Muri im Schweizer Kanton Aargau vertriebenen Benediktiner ziehen in das inzwischen aufgehobene Augustinerchorherrenstift Gries ein. Mit der Ankunft der Benediktinerpatres aus Muri beginnt ein neuer Abschnitt in der Weinbaugeschichte des Klosters zu Gries. Die Mönche nehmen ihre Ordensregel "ora et labora" auch in den klösterlichen Weinbergen ernst, so dass zu Beginn des 20. Jahrhunderts die ersten größeren Weinverkäufe über den Brenner getätigt werden können. St. Magdalener und Malvasier, Lagrein Kretzer (Rosè) und Ruländer sind es vor allem, die in den alten Kellern heranreifen und als offene Weine auch in den nördlichen deutschsprachigen Ländern großen Anklang finden

Im Jahre 1968 kommt es in der Klosterkellerei zu einer einschneidenden Wende: Zum ersten Mal werden die eigenen Weine in größerem Stil in der Kellerei selbst in Flaschen abgefüllt. Das klassische Offenweingeschäft behauptet sich vor allem auf dem lokalen Südtiroler Markt noch einige Jahre. Immer mehr setzt sich aber ein konsequentes Qualitätsdenken durch. Muri Gries erkennt die Werte der alten einheimischen und oft vernachlässigten Rebsorten. Der Lagrein beginnt, sein wahres Profil zu zeigen und kann sich so seit 1985 endgültig als die Nr. 1 in der Weinhierarchie der Klosterkellerei positionieren. Die Focussierung auf heimische Rebsorten, der Einsatz eigener Ressourcen und deren Ausbau und die Rückbesinnung auf die eigene Tradition werden zum Erfolgsgeheimnis der Kellerei Muri Gries; viele nationale und internationale Auszeichnungen belegen dies eindrucksvoll.

Steckbrief

Gründung:
1845
Standort:
Bozen
Besitzer/Präsident:
Convento Benedettini Muri-Gries
Önologe:
Christian Werth
Weinberge:
60 ha (Eppaner Lagen und Bozner Lagen)
Produzierte Flaschen:
650.000
  • muri-gries
  • muri-gries
  • muri-gries
  • muri-gries
  • muri-gries
  • muri-gries
  • muri-gries
  • muri-gries
  • muri-gries

Steckbrief

Gründung:
1845
Standort:
Bozen
Besitzer/Präsident:
Convento Benedettini Muri-Gries
Önologe:
Christian Werth
Weinberge:
60 ha (Eppaner Lagen und Bozner Lagen)
Produzierte Flaschen:
650.000
 

Wird oft zusammen gekauft:

 
Südtirol Lagrein Riserva Weingarten Klosteranger DOC
Muri-Gries
Südtirol Lagrein Riserva Weingarten Klosteranger DOC 2015
69,00 € (92,00 €/l)
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage


 
Südtirol Lagrein Abtei Muri Riserva DOC
Muri-Gries
Südtirol Lagrein Abtei Muri Riserva DOC 2017
27,50 € (36,67 €/l)
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage


 
Südtirol Lagrein DOC
Muri-Gries
Südtirol Lagrein DOC 2020
11,65 € (15,53 €/l)
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage