Hotline: +49(0)7543/95 21 86   E-Mail: [email protected]
Televino Italiens Weine (er)leben
Filtersuche Mein Konto Anmelden 0 Warenkorb
0 Artikel | 0,00 €
 

Nicosia


Weine (16)                  Auszeichnungen
 
 
Art-Nr.TypBezeichnungJahrgangKellereiAuszeichnungenAktionPreis €/Fl.
BestellenMerken
6251
 
Passuluna Bianco Terre Siciliane IGT2020Nicosia
7,50 €*
(10,00 €/l)
6253
 
Passuluna Rosso Terre Siciliane IGT2020Nicosia
8,50 €*
(11,33 €/l)
6255
 
Vulka Etna Bianco DOC2020Nicosia
9,90 €*
(13,20 €/l)
6258
 
Vulka Etna Rosso DOC2018Nicosia9,90 €*
(13,20 €/l)
finito
6262
 
Fondo Filara Grillo Sicilia DOC Bio   (2)2021Nicosia
7,95 €*
(10,60 €/l)
6265
 
Fondo Filara Nero d'Avola Sicilia DOC Bio2020Nicosia
7,95 €*
(10,60 €/l)
6271
 
Contrada Monte San Nicolo Etna Bianco DOC Bio2020Nicosia12,90 €*
(17,20 €/l)
6273
 
Contrada Monte San Nicolo Etna Rosso DOC2019Nicosia12,90 €*
(17,20 €/l)
6276
 
Contrada Monte Gorna Etna Rosso DOC Bio2018Nicosia13,90 €*
(18,53 €/l)
6277
 
Lenza di Munti Etna Bianco DOC2020Nicosia11,90 €*
(15,87 €/l)
6278
 
Lenza di Munti Etna Rosato DOC2020Nicosia
9,52 €*
(12,69 €/l)
-20%
11,90 €*
(15,87 €/l)
6279
 
Lenza di Munti Etna Rosso DOC2018Nicosia12,50 €*
(16,67 €/l)
 
Nicosia
Wer an den Hängen von Europas mächtigstem aktiven Vulkan Wein anbaut, muss schon ein wenig verrückt sein. Auf die Familie Nicosia trifft dies im denkbar positivsten Sinne des Wortes zu. Mit Sitz in Trecastagni, der einzigartigen Landschaft um den Ätna und den vulkanischen Böden. Hier erzeugt die Traditionskellerei in 5.Generation ausgezeichnete mineralische Weine von beeindruckender Eleganz.

Dabei hat sich Cantine Nicosia voll und ganz der biologisch nachhaltigen Vinifizierung verschrieben. Umweltschutz und Nachhaltigkeit stehen im Fokus, sowohl im Weinberg als auch im Keller. Von Satelittenkartierung der Weinberge und Biotechnologien im Anbau bis hin zur Abfüllanlage. Alle Elemente einer modernen Weinherstellung sind in den weitläufigen Kellereianlagen vereint. Transparenz und Qualitätskontrolle werden groß geschrieben. Diese sog. Zero-Impact-Strategie hat viel Aufsehen erregt und Zertifizierungen in allen Bereichen gebracht.

Die Weine werden wegen ihrer Authentizität geschätzt. Das Prinzip: optimales Zusammenspiel von Terroir und autochthonener Rebsorte. So wurde der alte Weinberg Monte Gorna mit seinen Terrassen aus Lavastein neu bestückt: mit Nerello Mascalese und Cappuccio für Rot, mit Carricante und Catarratto für Weiß. Im Weinberg Bonincontro an der äußersten Südspitze von Sizilien gedeihen Nero d'Avola, Frappato und Syrah.

Daraus kreiert Önologin Maria Carella terroirtypische Produktlinien. Vulka Etna DOC mit ihrem vulkanischen Charakter, Passaluna Bianco und Rosso IGT als typische Sizilianer und Fondo Filara, authentische Varietäten vom Etna mit Bio Zertifizierung. Ganz in der Nähe der Kellerei wachsen die Weine Monte San Nicolo. Stolz ist die Familie Nicosia auf die DOC Linie Lenza di Munti, den sizilianischen Klassiker mit besonderem Preis-Leistungsverhältnis. Den 3 Heiligen des Terroirs gewidmet sind die Rotweine Sosta Tre Santi, die mit langer Reifezeit glänzen. Die Cru-Weine Monte Gorna Riserva Bianco und Monte Gorna Riserva Rosso gelten als Flaggschiff des Weinguts mit Barriqueausbau.

Kein Wunder also, dass das Familienunternehmen zu einer festen Institution im italienischen Weinbau geworden ist. Das Produktportfolio begeistert Weinkritiker regelmäßig. Und nicht nur in Sizilien und Italien, sondern weltweit hat sich Nicosia als Kellerei der 1.Liga am Etna etabliert.



Steckbrief

Gründung:
1898
Standort:
Trecastagni (CT)
Besitzer/Präsident:
Familie Nicosia
Önologe:
Maria Carella
Weinberge:
260 ha
Produzierte Flaschen:
1.800.000
Die Ursprünge der Cantine Nicosia reichen bis in das Jahr 1898, in dem Francesco Nicosia in Trecastagni am Osthang des Vulkans Ätna eine Bottega eröffnete. Damit legte der Urgroßvater des heutigen Besitzers Carmelo Nicosia in einer der besten Weingegenden Siziliens den Grundstein für das Familienunternehmen, das zu einem der bekanntesten Weingüter der Insel werden sollte.

Ende des 19. Jahrhunderts war das goldene Zeitalter der Etna-Weine. Ganz Europa schätzte diese wegen ihrer mineralischen und "vulkanischen" Persönlichkeit. In dieser wichtigen Phase wurden vom Gründer viele wertvolle Erfahrungen gesammelt und an nachfolgende Generationen weitergegeben.

Rund 100 Jahre später, in den 1990er Jahren, waren die Cantine Nicosia maßgeblich für die Renaissance sizilianischer Weine mitverantwortlich. Man beharrte auf Qualität, der Verknüpfung von traditionellem Knowhow mit innovativen Methoden und umfassenden Modernisierungsmaßnahmen. So wurde das Familienunternehmen zum Protagonisten der Wiedergeburt der Weine der größten Insel Italiens. Die Ätna-Weine rückten wieder ins Bewußtsein der internationalen Weinwelt.

Steckbrief

Gründung:
1898
Standort:
Trecastagni (CT)
Besitzer/Präsident:
Familie Nicosia
Önologe:
Maria Carella
Weinberge:
260 ha
Produzierte Flaschen:
1.800.000
  • nicosia
  • nicosia
  • nicosia
  • nicosia
  • nicosia
  • nicosia
  • nicosia
  • nicosia
  • nicosia

Steckbrief

Gründung:
1898
Standort:
Trecastagni (CT)
Besitzer/Präsident:
Familie Nicosia
Önologe:
Maria Carella
Weinberge:
260 ha
Produzierte Flaschen:
1.800.000